Gonzalo Lopez, 46, saß im Gefängnis, weil er an der Grenze zwischen Mexiko und Texas einen Mann getötet hatte (Bilder: Reuters/CBSDFW)

Ein Mörder ist entkommen einem Gefangenentransportbus in den USA und wird seit drei Tagen vermisst.

Gonzalo Lopez, 46, wurde 2006 verurteilt, nachdem er einen Mann an der mexikanischen Grenze zu Texas getötet hatte.

Seitdem sitzt er im Gefängnis, zuletzt in der texanischen Stadt Gatesville.

Lopez war einer von 16 Gefangenen, die am Donnerstag in einen Bus gebracht wurden, als er den Fahrer überwältigte, auf ihn einstach und dann vollständig verschwand.

Der Fahrer wurde verletzt, aber seine Wunden sind nicht lebensbedrohlich. Kein anderer Gefangener entkam.

Der dramatische Ausbruch ereignete sich in einer ländlichen Gegend namens Leon County – zwischen Dallas und Houston.

Eine örtliche Schule hat am Freitag alle Klassen abgesagt, weil sie befürchtet, dass der gefährliche Mann auf freiem Fuß ist.

Fahndung im Gange danach Verurteilter Mörder entkommt Gefängnisbus

Der Fahrer wurde überwältigt und erstochen, aber seine Verletzungen sind nicht lebensbedrohlich (Bild: CBSDFW)

Fahndung im Gange, nachdem ein verurteilter Mörder aus dem Gefängnisbus entkommt

Eine örtliche Schule hat abgesagt alle seine Klassen, nachdem Lopez entkommen ist (Bild: Reuters)

Die Polizei und mehrere andere Behörden, darunter Flugzeuge des Texas Department of Public Safety, suchen immer noch nach Lopez.

Dies ist nicht die erste filmreife Flucht in Texas.

Zuletzt floh ein MMA-Kämpfer, der im Verdacht stand, 2019 zwei Menschen getötet zu haben, aus einem Transporter.

Er wurde neun Stunden lang vermisst wurde schließlich in einem Mülleimer versteckt gefunden.

Näher zu Hause, der verurteilte Mörder Shane Farrington, 39, floh im März aus dem HMP Thorn Cross in Appleton, Warrington.

Farrington wurde 2009 wegen Totschlags verurteilt, nachdem er am 11. September 2008 einen Gefangenen in seiner Zelle im HMP Peterborough angegriffen und getötet hatte.

Zuvor war er geflohen Gefängnis, nachdem er 2018 weggelaufen war, während er wegen einer Kopfverletzung in einem Krankenhaus in Norfolk behandelt wurde.

Er wurde am nächsten Tag gefunden und festgenommen.

Setzen Sie sich mit unserem Nachrichtenteam in Verbindung, indem Sie uns eine E-Mail an webnews@metro.co.uk senden.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21