Ex-Polizeikommissar gesteht Fehlverhalten bei Leibesvisitationen

Spread the love

Ex-Polizei Inspektor gibt Fehlverhalten bei Leibesvisitationen zu“ /></p>
<p> Gerard Hutchings hat 17 Anklagen wegen Fehlverhaltens in öffentlichen Ämtern zugegeben (Bild: PA)</p>
<p class=Ein ehemaliger Polizeiinspektor hat Fehlverhalten in einem öffentlichen Amt im Zusammenhang mit Leibesvisitationen zugegeben auf sechs Polizeistationen.

Gerard Hutchings gab 17 Anklagen zu, die zwischen Oktober 1999 und April 2007 datierten.

Es wird behauptet, dass er 18 Beschwerdeführer, die damals zwischen 17 und 31 Jahre alt waren, unrechtmäßig veranlasste, sich auszuziehen und ihre Genitalien zu bewegen, „als sie vorgaben, eine Leibesvisitation durchzuführen“.

Die Straftaten sollen auf Polizeistationen in Aldershot, Yateley, Farnborough, Lyndhurst, Brockenhurst und Ringwood in Hampshire geschehen sein, als er Inspektor bei der Polizei von Hampshire war.

Hutchings hat außerdem zwölf weitere Vorwürfe zurückgewiesen: einen wegen Fehlverhaltens in einem öffentlichen Amt, fünf wegen unanständiger Körperverletzung, vier wegen Veranlassung eines Mannes zu nicht-penetrativen sexuellen Aktivitäten und zwei wegen des Versuchs, einen Mann zu sexuellen Aktivitäten zu verleiten.

Mehr: Trending

Ex-Polizeikommissar räumt Fehlverhalten bei Leibesvisitationen ein

Oscar Pistorius ist zu einem „grauen und aufgeblähten“ Raucher geworden, der nun um sein Leben fürchtet

Ex-Polizeiinspektor räumt Fehlverhalten bei Leibesvisitationen ein

Vier Patienten nach Brandausbruch tot draußen im Krankenhaus

Ex-Polizeikommissar gesteht Fehlverhalten bei Leibesvisitationen

Frau wurde in verunglücktem Auto erstochen aufgefunden, bevor Teenager von Zug getötet wurde

Ex-Polizeikommissar räumt Fehlverhalten bei Leibesvisitationen ein

Martin Lewis erklärt die neue Steuerregelung für alle, die nebenberuflich im Internet tätig sind.

Er wird sich wegen der 12 abgewiesenen Anklagen vor Gericht verantworten. Der dreiwöchige Prozess soll am 20. Januar beginnen nächsten Jahres.

Hutchings erschien per Videolink und sprach, um seinen Namen, seine Adresse und sein Geburtsdatum zu bestätigen und seine Klagegründe für die gegen ihn erhobenen Anklagen einzureichen.

Die Polizei von Hampshire bestätigte, dass Hutchings die Truppe im Jahr 2007 verlassen hatte. Im Jahr 2021 wurde eine Untersuchung eingeleitet, nachdem Berichte über seine mutmaßlichen Straftaten vorliegen.

Nehmen Sie Kontakt mit auf Kontaktieren Sie unser Nachrichtenteam per E-Mail an webnews@metro.co.uk.

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *