Ex-Arsenal-Chef warnt Chelsea und Man City nach Punkteabzug bei Everton

Spread the love

„Ex-Arsenal-Chef

David Dein befürchtet, dass die Entscheidung der Premier League, Everton einen 10-Punkte-Abzug zu gewähren, eine Katastrophe für Manchester City und Chelsea bedeuten könnte (Bild: Getty)David Dein befürchtet, dass die Entscheidung der Premier League, Everton einen 10-Punkte-Abzug zu gewähren, eine Katastrophe für Manchester City und Chelsea bedeuten könnte.

Neuigkeiten, Exklusivberichte und Analysen von Arsenal

Anmelden Datenschutzrichtlinie Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen von Google.

Die Toffees stürzten am Freitag in die Abstiegszone, nachdem sie des Verstoßes gegen Finanzvorschriften für schuldig befunden wurden.

Evertons Finanzen stehen jedoch nicht nur unter der Lupe: Manchester City muss sich mit 115 Anklagen auseinandersetzen, während gegen Chelsea ebenfalls wegen möglicher historischer Verstöße ermittelt wird.

Da die Premier League trotz eines relativ geringfügigen Vergehens eine so harte Linie gegenüber Everton eingeschlagen hat, ist der ehemalige Arsenal-Vorsitzende Dein der Meinung, dass andere „in ihren Stiefeln zittern“ sollten.

Im Gespräch mit talkSPORT sagte er: „Man muss zwischen dem Premier-League-Auftritt und dem, was danach passiert, unterscheiden.“

'Es handelt sich um einen unabhängigen Verein Gericht hat die Premier League tatsächlich nichts mit dem Ergebnis und der Entscheidung zu tun.

'Die Premier League übernimmt die Anklage, fällt aber nicht das Urteil.

Ex- Arsenal-Chef warnt Chelsea und Man City nach Punkteabzug für Everton. /></p>
<p> Everton ist in die Abstiegszone gestürzt (Bild: Getty)</p>
<p class='Mir kommt es übertrieben vor, aber da sind Sie ja. Es könnte einen Dominoeffekt auf andere Vereine haben und das wäre eine Katastrophe.’

Zu Evertons Notlage fügte Dein hinzu: „Ich fand die Strafe eigentlich übertrieben.“ Ich würde wahrscheinlich sogar übertrieben sagen.

Mehr: Trending

Ex-Arsenal-Chef warnt Chelsea und Man City nach Punkteabzug für Everton

Tim Sherwood sagt, der Star von Man Utd würde es in die EM 2024-Mannschaft schaffen, „wenn er bei Man City wäre“

Ex- Arsenal-Chef warnt Chelsea und Man City nach Punktabzug bei Everton

Mikel Arteta bittet den Arsenal-Vorstand, einen ehemaligen Premier-League-Mittelfeldspieler für 47 Millionen Pfund zu verpflichten

< img class="aligncenter" src="/wp-content/uploads/ex-arsenal-chief-warns-chelsea-and-man-city-after-everton-points-deduction-3bad1d1.png" alt="Ex-Arsenal Chef warnt Chelsea und Man City nach Punkteabzug für Everton“ />

Chelsea und Man City gaben nach dem 10-Punkte-Abzug von Everton eine Abstiegswarnung heraus

Ex-Arsenal-Chef warnt Chelsea und Man City nach Punkteabzug von Everton

Deutschlands Chef erklärt die Entscheidung, Arsenals Kai Havertz als Linksverteidiger zu spielen

'Es kommt nur auf die Verhältnismäßigkeit an und darauf, ob die Strafe auf das Verbrechen reagiert und wie groß das Verhältnis da ist?

'Da war Covid, sie bauten ein neues Stadion, und im Großen und Ganzen, glaube ich, ging es um 19 Millionen Pfund.

'Wenn man darüber nachdenkt, wie viel Geld wird heute für den Fußball ausgegeben, das ist nicht besonders viel Geld.'

MEHR: Marcus Rashford gibt Manchester United nach dem Training mit England Aufschwung bei der Verletzungspause

MEHR: Gegen England dürfte es besser sein Nordmazedonien als sie in der schwachen Show gegen Malta waren

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *