Escort sagte: „Das steht ganz oben auf der Wunschliste“, nachdem er dem Eunuchenmacher den Penis abgehackt hatte

Spread the love

Escort sagte: „Das ist eins von der Wunschliste“, nachdem er dem Eunuchenmacher den Penis abgehackt hatte.“ /></p>
<p> Damien Byrnes stimmte zu, Marius Gustavson (im Bild) für nur £ zu verstümmeln 500, laut Staatsanwaltschaft (Bild: Facebook)</p>
<p class=Ein Gericht hat gehört, wie eine Sexarbeiterin im Film den Penis eines anderen Mannes entfernte, bevor sie ausrief: „Das ist einer von der Liste.“

Damien Byrnes, ein 36-Jähriger Eine Begleitperson aus Tottenham im Norden Londons hatte zuvor zugegeben, im Februar 2017 mit einem Messer den Penis des 46-jährigen Marius Gustavson entfernt zu haben. 

Der Fall, der derzeit im Old Bailey verhandelt wird, betrifft eine Gruppe extremer Körpermodifikationen, deren Anführer Gustavson war und die Videos der Eingriffe auf einer Pay-per-View-Website „Eunuchenmacher“ veröffentlichte.

Byrnes und zwei weitere Männer, die sich bereits schuldig bekannt hatten, Gustavson vorsätzlich schwere Körperverletzung zugefügt zu haben, erschienen am Freitag zur Urteilsverkündung vor Gericht.

Jacob Crimi-Appleby, 23, gab zu, Gustavson im Februar 2019 das Bein eingefroren zu haben, was später dazu führte, dass es amputiert werden musste, während Nathan Arnold, ein 48-jähriger Krankenpfleger, zugab Entfernung eines Teils von Gustavsons Brustwarze Mitte 2019.

Die Anklagevertreterin Caroline Carberry KC sagte, sie gehörten zu den zehn Personen, denen die Teilnahme an den Aktivitäten der Gruppe vorgeworfen werde.

Sie fügte hinzu, dass Nachrichten zwischen den Männern, die mehr als vier Jahre zurückliegen, von Gustavsons Handy abgerufen worden seien.

Escort sagte: „Das ist einer von der Wunschliste“, nachdem er dem Eunuchenmacher den Penis abgehackt hatte“ /></p>
<p>Jacob Crimi-Appleby (im Bild) bekannte sich schuldig, Marius Gustavson vorsätzlich schwere Körperverletzung zugefügt zu haben, indem er sein Bein einfrierte. (Bild: MyLondon)</p>
<p class=Die Gespräche zeigen, wie Gustavson Byrnes zunächst für sexuelle Dienstleistungen anheuerte, bevor er ihn ihm vorstellte die „Eunuch Maker“-Website.

Folgen Sie Metro auf WhatsApp, um der Erste zu sein, der es bekommt alle aktuellen Nachrichten

Möchten Sie als Erster die Top-Storys der Welt erfahren? Metro.co.uk ist jetzt auf WhatsApp und sendet wichtige Updates und Top-Trends direkt auf Ihr Telefon.

Escort sagte „das ist eines von der Bucket List’ nachdem er dem Eunuchen den Penis abgehackt hatte“ /></p>
<p> Folgen Sie uns, um die neuesten Nachrichten von Metro zu erhalten (Bild: Getty Images)</p>
<p class=Treten Sie jetzt der Metro WhatsApp-Community bei, um aktuelle Nachrichten, spannende Showbiz-Geschichten und unverzichtbare Videos von unserer Website zu erhalten.

Klicken Sie einfach auf diesen Link und wählen Sie „Beitreten“. Plaudern'. Vergessen Sie nicht, Benachrichtigungen zu aktivieren, damit Sie immer als Erster das Neueste erfahren!

Bis Dezember 2016 hatte Byrnes „bereits zugestimmt“, Gustavsons Genitalien für nur 500 Pfund zu entfernen, wohlwissend, dass Filmmaterial des Eingriffs online veröffentlicht werden würde.

Nachrichten zwischen den beiden Männern sollen gezeigt haben, wie Byrnes zu Gustavson sagte: „Ich habe kein Problem damit, aber willst du nicht viel Blut verlieren, als würdest du fast sterben?“

Byrnes antwortete dann, dass er „eigentlich ein bisschen angetörnt“ sei, äußerte aber Vorbehalte, „in Schwierigkeiten“ zu geraten.

Als Gustavson später den Betrag, den er zu zahlen bereit war, zu reduzieren schien, sagte Byrnes: „Ich habe genug Mann.“ Ich schneide dir für 50 beschissene Pfund den Schwanz und die Eier ab, obwohl man mich glauben gemacht hat, dass es 500 sind.'

Weitere Nachrichten von nur zwei Tagen vor dem Vorfall enthüllen, wie Gustavson es Byrnes erzählt hat Eine andere Person war als „sexy, versauter Helfer“ anwesend und prahlte weiter damit, dass er bereits „insgesamt über 26 Kerle, davon 18 völlig erledigt“ hatte.

Dem Gericht wurden keine Aufnahmen davon gezeigt Gustavsons anschließende Verstümmelung, wobei Frau Carberry stattdessen den anschaulichen Inhalt beschreibt.

Mehr: Trending

Escort sagte: „Das ist einer von der Liste, nachdem er den Penis des Eunuchenmachers abgehackt hat“ /> </p>
<p class=Drei Männer vom Mord freigesprochen, nachdem der Vorarbeiterin der Jury ein „Fehler“ unterlaufen war

Escort sagte: „Das steht ganz oben auf der Liste“, nachdem er dem Eunuchen den Penis abgehackt hatte.“ /></p>
<p class=Martin Lewis sagt Millionen von Fahrern könnte mit einer massiven Auszahlung rechnen

Escort sagte: „Das ist eins, das ganz oben auf der Wunschliste steht“, nachdem dem Eunuchenmacher der Penis abgehackt wurde.“ /></p>
<p class=Großbritannien und die USA starten Luftangriffe gegen Houthis im Jemen – wie es geschah

Escort sagte: „Das ist eines von der Wunschliste“, nachdem er dem Eunuchenmacher den Penis abgehackt hatte“ /></p>
<p class=Frau marschierte zum Geldautomaten, nachdem sie versucht hatte, mit drei anderen zu essen und davonzulaufen

Sie soll erklärt haben, wie der Film einen zitternden Gustavson zeigt, der nackt an ein Bett geschnallt ist und „Nein, nein“ fleht. , was nach Ansicht der Staatsanwälte Teil einer „Aktion“ gewesen sein könnte.

Später rief er den Rettungsdienst an und teilte der Telefonzentrale mit: „Ich habe versucht, meinen Schwanz zu operieren.“

Gustavson wurde anschließend zur medizinischen Behandlung aufgenommen. Das Krankenhaus entließ ihn einige Tage später, allerdings nicht ohne ihn zur Untersuchung in eine psychiatrische Abteilung zu überweisen.

Die Anhörung geht weiter.

Nehmen Sie Kontakt mit unserem Nachrichtenteam auf, indem Sie uns eine E-Mail an webnews@metro senden. co.uk.

MEHR: Gruseliger Moment, in dem eine Frau unwissentlich „in einem verwunschenen Wald an einem Geist vorbeiläuft“

MEHR: Mann, der geplant hat „ Massenschießerei im Auftragskiller-Stil aus Rache an der Schule wird inhaftiert

MEHR: Frau wird des Ladendiebstahls beschuldigt, als sie versuchte, unerwünschte Geschenke an M&S zurückzugeben

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *