Der mutmaßliche Terrorist wurde als 37-jähriger Espen Andersen Brathen benannt (Bild : AP)

Ein 37-jähriger “muslimischer Konvertit”, der verdächtigt wird, am Donnerstagabend in Norwegen fünf Menschen mit Pfeil und Bogen getötet zu haben, wurde zum ersten Mal abgebildet.

Espen Andersen Brathen, 37, wurde am Mittwoch nach einer Verfolgungsjagd in der Stadt Kongsberg, 65 km von der Hauptstadt Oslo entfernt, festgenommen.

Berichten zufolge schießt ein Mann mit Pfeilen auf die Opfer an verschiedenen Orten in der Stadt, was die lokalen Behörden seither als 'scheint ein terroristischer Akt' zu bezeichnen.

In einem selbstgedrehten Video, von dem angenommen wird, dass es vor mindestens vier Jahren online gestellt wurde, sagte er auf Englisch: „Hallo. Ich bin ein Bote. Ich komme mit einer Warnung.

‘Ist das wirklich das, was Sie wollen? Und an alle, die sich gut machen wollen, also ist es Zeit. Bezeugen Sie, dass ich Muslim bin.'

Brathen, ein dänischer Staatsbürger einer dänischen Mutter und eines norwegischen Vaters, lebte mehrere Jahre in der Stadt, teilten die Behörden mit.

Laut der dänischen Zeitung Nettavisen litt er an unbehandelten psychischen Problemen und war wegen schweren Diebstahls und Besitzes kleiner Mengen Haschisch, einem Cannabisderivat, vorbestraft.

2020 wurden die 37 Dem -jährigen wurde Berichten zufolge eine einstweilige Verfügung erlassen, die ihn daran hinderte, seine Eltern zu sehen, nachdem er angeblich gedroht hatte, seinen Vater zu töten.

Um dieses Video anzuzeigen, aktivieren Sie bitte JavaScript und ziehen Sie ein Upgrade auf einen Webbrowser in Betracht, der HTML5-Videos unterstützt

Die Opfer, vier Frauen und ein Mann, waren alle zwischen 50 und 70 Jahre alt. Die Polizei muss noch ein Motiv angeben.

Ein enger Freund sagte Nettavisen, dass Brathen kein „Monster“ sei, sondern eine „sensible und verletzliche Person, die viel mit ihrer Psyche zu kämpfen hat und die nie Hilfe bekommen hat“.

He behauptete, die Polizei vor den Videos gewarnt zu haben, die 2017 auf YouTube erschienen sein sollen.

Beamte konfrontierten einen Verdächtigen sechs Minuten nach der ersten Meldung eines Angriffs kurz nach 18:00 Uhr Ortszeit, so der Polizeichef der Region, Ole Saeverud.

Erstes Bild von Pfeil und Bogen-Killer, der sagte, er sei ‘Bote’ für den Islam

Bewaffnete Polizisten riegelten einen Teil der Stadt ab, während sie den Vorfall untersuchten (Bild: AFP)

Erstes Bild von Pfeil und Bogen-Killer, der sagte, er sei ‘Bote’ für den Islam

Detektive blieben am Morgen nach den Morden vor Ort (Bild: AP)

Der Verdächtige schoss einige Pfeile auf ein Polizeifahrzeug und entkam, wurde aber 30 Minuten später gefasst, wobei die Beamten während der Konfrontation Warnschüsse abfeuerten.< /p>

Herr Saeverud bestätigte, dass sie vor 2021 eine nicht näher bezeichnete Anzahl von Berichten über Brathen erhalten hatten und dass “vorher Befürchtungen im Zusammenhang mit seiner Radikalisierung bestanden” und ihn als “zum Islam konvertieren” bezeichnet haben.< /p>

Ann Irén Svane Mathiassen, Staatsanwältin der Polizei, sagte nach polizeilichen Vernehmungen: „Er gibt die Umstände zu. Dass er es ist, der die ihm zur Last gelegten Taten begangen hat.

'Aber inwieweit er seine Schuld eingestehen wird, müssen wir abwarten.'

Frau Mathiassen sagte, der Verdächtige werde von forensisch-psychiatrischen Experten untersucht, dies sei jedoch in so schweren Fällen nicht ungewöhnlich.

Hast du eine Geschichte? Kontaktieren Sie unser Nachrichtenteam, indem Sie uns eine E-Mail an webnews@metro.co.uk senden. Oder Sie können Ihre Videos und Bilder hier einreichen.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21