Jermaine Cools starb nach einem großen Kampf in Croydon (Bild: SWNS/LNP)

Der Junge wurde erstochen Der Tod in Südlondon Anfang dieser Woche wurde benannt und abgebildet.

Der 14-jährige Jermaine Cools wurde während eines großen Kampfes in der Nähe des Bahnhofs West Croydon wiederholt mit Messern niedergestochen.

Sein Tod bedeutet, dass in diesem Jahr 27 Teenager in der Hauptstadt tödlich getötet wurden – davon 23 durch Messerstiche.

In Bezug auf die Gesamtzahl der Todesfälle ist die Hauptstadt fast dem düsteren Stand von 2008 gleich, als 29 Teenager getötet wurden.

Die Polizei wurde am Donnerstag um 18.40 Uhr in die London Road gerufen, um einen Kampf zwischen einer Gruppe von Personen zu melden.

Obwohl es keine Verdächtigen oder Opfer gab Am Tatort gefunden, wurde die Polizei gegen 19.10 Uhr in ein Krankenhaus im Süden Londons gerufen, wo sich ein Teenager mit Stichverletzungen vorgestellt hatte.

Trotz der Bemühungen des medizinischen Personals wurde Jermaine für tot erklärt .

 Erstes Bild des 14-jährigen Jungen, der in Südlondon erstochen wurde

Jermaine war gerade 14 Jahre alt (Bild: Metropolitan Police/SWNS)

Erstes Bild des Jungen, 14, erstochen in South London

London Road in Croydon, wo Jermaine tödlich erstochen wurde (Foto: Peter Macdiarmid/LNP)

 Erstes Bild eines 14-jährigen Jungen, der im Süden Londons erstochen wurde

Londons Jahresrekord für Tötungen von Teenagern erreichte 2008 seinen Höhepunkt, als 29 Opfer starben (Bild: PA)

In einer Erklärung zu Am Sonntag teilte die Metropolitan Police mit, dass Jermaines nächste Angehörige informiert wurden.

Eine Obduktion ergab, dass der Croydon-Junge mehrere Stichwunden als Todesursache hatte, fügte die Polizei hinzu.

Detective Chief Inspector Richard Vandenbergh, der die Ermittlungen leitet, sagte: “Obwohl unsere Ermittlungen weiterhin gute Fortschritte machen, appelliere ich immer noch an alle, die diesen Kampf am Donnerstagabend in der Nähe des Bahnhofs West Croydon beobachtet haben” nach vorne zu kommen.

'Ich freue mich auch über alle Verkehrsteilnehmer, die Ereignisse mit einer Dashcam aufgenommen haben – Ihr Filmmaterial könnte sich als entscheidend erweisen, um das Geschehene zusammenzusetzen.

 Erstes Bild eines 14-jährigen Jungen, der in Südlondon erstochen wurde

Einige der 27 Teenager, die dieses Jahr in London getötet wurden (Bild: PA)

Erstes Bild des 14-jährigen Jungen, der im Süden erstochen wurde London

Spurensicherungsbeamte wurden am Donnerstag gesehen, als sie am Tatort Beweise sammelten (Bild: Peter Macdiarmid/LNP). Wenn Sie helfen können, setzen Sie sich bitte mit meinem Team in Verbindung oder hinterlassen Sie anonym Informationen bei Crimestoppers.'

In dem Fall gab es bisher keine Festnahmen.

Der CEO der Anti-Messer-Kriminalität Ben Kinsella Trust, Patrick Green, sagte Anfang dieser Woche, dass Messerkriminalität “ein Problem ist, das weiterhin besteht” und “in Bezug auf die Schwere der Straftaten immer schlimmer wird. und Statistiken zeigen, dass es tödlicher wird. Jüngere Teenager werden Opfer.

Jeder mit Informationen wird gebeten, die Polizei unter der Nummer 101 anzurufen und die Referenz CAD 6179/18Nov anzugeben oder @MetCC zu twittern.

Sie können Crimestoppers auch anonym unter 0800 555 111 anrufen.

Kontaktieren Sie unser Nachrichtenteam per E-Mail an webnews@metro.co .uk.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21