Borussia-Dortmund-Star Erling Haaland ist einer der gefragtesten Spieler -nach Spielern im europäischen Fußball (Bild: Getty)

Erling Haaland sagt, er werde gezwungen sein, “bald” über seine Zukunft zu entscheiden, da Borussia Dortmund unfairen “Druck” auf ihn ausgeübt habe, sich zu entscheiden das nächste Kapitel seiner Karriere.

Der 21-Jährige hat sich in den letzten zwei Jahren in Dortmund als einer der besten Offensivspieler im Weltfußball etabliert, aber die Bundesliga-Giganten sind sich bewusst, dass sie vor einem Kampf stehen, um ihren wertvollen Besitz zu behalten.

< p class="">Der norwegische Nationalspieler hat in seinem Vertrag bei Dortmund eine 64-Millionen-Pfund-Ausstiegsklausel und die europäische Elite wartet auf seine Unterschrift, wobei Manchester City, Manchester United, Barcelona und Real Madrid alle als Bewunderer bekannt sind.

Allerdings hat Haaland noch zweieinhalb Jahre Zeit für seinen aktuellen Vertrag im Westfalenstadion und der BVB hat keine Eile, sich von dem Mittelstürmer zu trennen, der in dieser Saison in 18 Spielen 21 Mal getroffen hat.

Zwei dieser Tore fielen bei Dortmunds beeindruckendem 5:1-Sieg gegen Freiburg am Freitagabend, aber der junge Stürmer machte eine frustrierte Figur, als er kurz nach dem Spiel mit Jan Aage Fjortoft von Viasport sprach.

“In den letzten sechs Monaten habe ich mich aus Respekt vor Dortmund dafür entschieden, nichts zu sagen, aber jetzt hat der Verein begonnen, mich zu einer Entscheidung zu drängen”, sagte Haaland, als er nach einem Update zu seiner Zukunft gefragt wurde .

„Ich will nur Fußball spielen, aber sie drängen mich, jetzt eine Entscheidung über meine Zukunft zu treffen.“

„Das heißt also, ich muss bald eine Entscheidung treffen.“

p>

Haaland fügte hinzu: „Wie gesagt, sie haben angefangen, viel Druck auf mich auszuüben, und das muss ich akzeptieren.“ Klub und die Fans, aber jetzt sagt sich, dass viel Druck vom Klub ausgeht, also ist es jetzt an der Zeit, die Dinge in Gang zu bringen.'

Erling Haaland schlägt bei Borussia Dortmund ein, weil er ihn zu einer Entscheidung über seine Zukunft gedrängt hat

Der norwegische Stürmer erzielte einen Doppelpack für Dortmund gegen Freiburg (Bild: Getty )

Haaland sagte, er schätze es nicht, mitten in der Saison in einer besonders “schwierigen Zeit” für Dortmund über seine Zukunft entscheiden zu müssen, in der die Spiele dicht und schnell vorangingen.

Auf die Frage, ob er aufgrund des Dortmunder Drucks gezwungen sein könnte, jetzt über seine Zukunft zu entscheiden, antwortete Haaland: 'Ja, das wollen sie.

'Das bedeutet, dass die Dinge jetzt passieren werden. Ich habe von Anfang an gesagt, dass ich mich auf den Fußball konzentrieren möchte, denn dann bin ich am besten, nicht wenn mir andere Dinge in den Sinn kommen.

'Also ja, jetzt haben sie es Üben Sie eine Weile Druck auf mich aus, und es ist Zeit, die Dinge in Gang zu bringen.'

Auf Druck gesetzt, als er idealerweise eine Entscheidung treffen möchte, antwortete Haaland: 'Nicht jetzt, weil wir drin sind Mitten in einer schwierigen Zeit mit vielen Spielen.

'Alles, was ich tun möchte, ist Fußball spielen, aber das kann ich jetzt nicht.'

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21