Sam Billings sieht so aus, als würde er es in England schaffen Red-Ball-Debüt beim letzten Ashes-Test (Bild: Getty)

England wird voraussichtlich fünf Änderungen für den letzten Ashes-Test gegen Australien vornehmen. Sam Billings bereitet sich auf sein Red-Ball-Debüt vor und Rory Burns kurz vor einem Rückruf, nur zwei Spiele nach dem Abbruch.

Während Englands Hoffnungen, die Asche wiederzuerlangen, nach drei aufeinanderfolgenden Schlägen in Brisbane, Adelaide und Melbourne zunichte gemacht wurden, zeigten sie zumindest einen Kampf um ein kämpfendes Unentschieden im vierten Test in Sydney.

Die Serie endet in Hobart und die Mannschaft von Joe Root strebt einen Trostsieg an, während Australien hoffen wird, eine beeindruckende Serie auf einem hohen Niveau zu beenden und mit 4:0 zu gewinnen.

Nachdem Jos Buttler nach einem Fingerbruch nach England zurückgekehrt ist, wurde Billings für sein Testdebüt bei Bellerive Oval nominiert.

Kent-Kapitän Billings hat England 53 Mal im White-Ball-Cricket vertreten und hat vor kurzem für Sydney Thunder in der australischen Big Bash League gespielt.

Der Cricketer sagt, dass Billings wahrscheinlich eine fünfte Änderung für England sein wird, wobei Haseeb Hameed und Jack Leach fallen gelassen werden, James Anderson ausgeruht und Jonny Bairstow Zweifel an einer Verletzung.

Hameed, der letzten Sommer nach fast fünf Jahren Abwesenheit auf die Mannschaft berufen wurde, wurde für sechs aufeinanderfolgende einstellige Ergebnisse entlassen, nachdem er 52 Läufe im ersten Ashes-Test im Gabba absolviert hatte.

England wird fünf Änderungen für den letzten Ashes-Test gegen Australien vornehmen, während Sam Billings sich auf sein Debüt vorbereitet

England ist bereit, den kämpfenden Auftaktspieler Haseeb Hameed (Bild: Getty) fallen zu lassen

Dropping Hameed wird den Weg für Burns 'Rückruf ebnen, da der Auftakt von Surrey die letzten beiden Tests in Australien nach einem schlechten Start in die Serie verpasst .

Während Leach in Australiens jüngsten Innings vier Wickets beanspruchte, ist England besorgt über seine Effektivität und ist bereit, ihn zugunsten von Ollie Robinson aus der Mannschaft zu nehmen.

< p class="">Robinson, 28, war einer der wenigen positiven Ergebnisse für England zu Beginn der Serie und wurde für den vierten Test in Sydney ausgeruht.

Englands Rekord-Wicket-Taker Anderson beeindruckte in Adelaide und Melbourne, war aber beim SCG weniger effektiv und scheint für Chris Woakes ausgeruht zu sein.

Bairstow unterdessen ist in einem Rennen, um seine Fitness unter Beweis zu stellen, nachdem er sich bei einem großartigen Jahrhundert in Sydney am Daumen verletzt hatte. Ollie Pope wird wahrscheinlich in die XI kommen, wenn Bairstow nicht für Hobart geeignet ist.

In seiner Rede am Mittwoch sagte Englands Kapitän Root, dass Stokes und Bairstow aufgrund ihrer jeweiligen Verletzungsprobleme im letzten Ashes-Test als Spezialisten spielen könnten.

England wird fünf Änderungen für den letzten Ashes-Test gegen Australien vornehmen, während Sam Billings sich auf sein Debüt vorbereitet

Ollie Robinson könnte in Hobart wieder in die Mannschaft kommen (Bild: Getty)

“Wir müssen nur sehen, wo sie sind”, sagte Root. 'Wir müssen sehen, was ihre Körper aushalten und dann jeden beurteilen.

'Sie können Ben sicherlich nur als Schläger auswählen und ähnlich auch Jonny – er hat sowieso als Schläger gespielt. '

Root bestand auch darauf, dass Billings (30) seit seinem Eintritt in Englands Ashes-Kader “viel Energie” in die Gruppe gebracht habe.

'Er ist hat das Land sehr gut verstanden', fügte der Testkapitän hinzu.

„Wie immer, wenn er in der Gruppe ist, bringt er viel Energie mit und lächelt ständig – er liebt sein Cricket. Wenn er sich die Gelegenheit bietet, wird er alles tun.'

Allrounder Stokes will derweil in Hobart 'den Schmerz durchspielen', obwohl er zugibt, dass er eine seitliche Belastung erlitten hat Sydney fühlte sich wie eine Operation ohne Narkose an.

England wird fünf Änderungen für den letzten Ashes-Test gegen Australien vornehmen, während Sam Billings sich auf sein Debüt vorbereitet

Englands Allrounder Ben Stokes will “durchspielen” den Schmerz' (Bild: Getty)

Er schrieb in einer Kolumne für den Daily Mirror: “Ich hatte noch nie eine seitliche Belastung, aber als ich den Ball geworfen habe, der den minderwertigen Riss verursacht hat, muss es Wie sich eine Operation ohne Narkose anfühlt, es war eine Qual.

'Die große Frage ist jetzt, ob ich im Endspiel als Schlagmann mitspielen kann oder nicht.

'Ich werde es jetzt noch nicht definitiv sagen, weil es noch ein paar Tage dauert und wir sehen müssen, wie ich auf die Behandlung anspreche, aber was ich sagen will, ist, dass ich spielen möchte.< /p>

'Wenn es darum geht, ein bisschen Schmerzen durchzuspielen, weiß ich, dass es nicht so sein wird so schlimm wie es in Sydney war und ich habe das gut überstanden.

'Aber es gibt noch andere Dinge zu beachten, wie zum Beispiel die bevorstehende Westindien-Tour und die Wahrscheinlichkeit, dass noch mehr Schaden angerichtet wird.'< /p>

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21