Emma Stone verteidigt in „Poor Things“ wild anschauliche Sexszenen

Spread the love

„Emma

Emma Stone hat diese wilden Sexszenen in „Poor Things“ enthüllt (Bild: Getty)

Emma Stone hat die anschaulichen Sexszenen in „Poor“ verteidigt Dinge, die die „Ehrlichkeit“ der Geschichte loben.

Die 34-Jährige übernahm die Rolle der Bella in dem gefeierten Film unter der Regie von Yorgos Lanthimos und erhielt für ihre Rolle eine Bafta-Nominierung, nachdem sie bereits einen Golden Globe gewonnen hatte.

In Die Verrückten treten gegen Frankenstein an, Bella wird vom unorthodoxen Wissenschaftler Dr. Godwin Baxter (Willem Dafoe) wieder zum Leben erweckt und nimmt die Welt mit neuen Augen in Angriff.

Filmbosse waren zuvor gezwungen, Bearbeiten Sie eine besonders sexuelle Szene – in der sie zwei kleinen Jungen Sex beibringt – so, dass sie in Großbritannien als 18 eingestuft werden kann und die Kriterien für eine Veröffentlichung erfüllt.

Emma trat in der ersten Reihe von BBC Radio 4 auf, wo sie die Wichtigkeit der intimen Szenen erläuterte und erklärte: „Bei all dem ging es darum, Bellas Erfahrung treu zu bleiben.“

'Es ist offensichtlich eine große Sache.' Teil ihrer Erfahrung und ihres Wachstums, wie es meiner Meinung nach für die meisten Menschen im Leben der Fall ist.

Emma Stone verteidigt wilde Sexszenen in Poor Things

Die Schauspielerin stahl ihr als Bella die Show (Bild: Searchlight)

„Für mich ist das nur ein Aspekt von vielen.“ Ihre Entdeckung von Essen, Philosophie oder Reisen und Tanz. Sex ist ein weiterer Aspekt.

„Eines der Dinge, über die wir schon sehr früh gesprochen haben und die ich für äußerst wichtig gehalten habe, war, dass Bella völlig frei ist und sich nicht für ihren Körper schämt.“ Sie versteht es nicht, sich für diese Dinge zu schämen, Dinge zu vertuschen oder nicht in die volle Erfahrung einzutauchen, wenn es um irgendetwas geht.

„Also, dass die Kamera irgendwie davor zurückschreckte oder sagte: „Okay, nun, wir lassen das alles einfach raus, weil unsere Gesellschaft auf eine bestimmte Art und Weise funktioniert“ … es fühlte sich wie ein Mangel an Ehrlichkeit an.“ darüber, wer Bella ist und was sie fühlt.

'Ich bin kein Mensch, der die ganze Zeit nackt sein möchte, aber ich bin jemand, der der Figur so viel Ehre erweisen möchte wie.' Ich kann es möglicherweise. Das ist ein Teil ihrer Reise. Wer bin ich also, der sagen kann, dass das beschämend sein sollte?’

Poor Things kam Anfang Dezember in die US-Kinos und feierte kürzlich in Großbritannien Premiere auf der großen Leinwand.

Emma Stone verteidigt wildly anschauliche Sexszenen in Poor Things

Einige der Szenen hochgezogene Augenbrauen (Bild: Searchlight)

Die offizielle Zusammenfassung lautet: „Poor Things erzählt die unglaubliche Geschichte und fantastische Entwicklung von Bella Baxter (Emma Stone), einer jungen Frau, die vom brillanten und unorthodoxen Wissenschaftler Dr. Godwin Baxter (Willem Dafoe) wieder zum Leben erweckt wurde.

More Trending

Emma Stone verteidigt wild anschauliche Sexszenen in Poor Things

Bafta-Schock nach Ablehnung des Erfolgsfilms und Saltburn gewinnt Nominierungen

Emma Stone verteidigt wild anschauliche Sexszenen in „Poor Things“ Ricky Gervais gewinnt trotz massiver Gegenreaktion den großen Golden Globe für Netflix-Special

Emma Stone verteidigt wild anschauliche Sexszenen in Poor Things

Emma Stone wurde von „Dream“ abgelehnt ' TV-Show, obwohl sie sich jedes Jahr beworben hat

Weitere Geschichten lesen

„Unter Baxters Schutz ist Bella lernbegierig.“ Hungrig nach der Weltlichkeit, die ihr fehlt, macht sich Bella mit Duncan Wedderburn (Mark Ruffalo), einem schlauen und ausschweifenden Anwalt, auf den Weg zu einem stürmischen Abenteuer über die Kontinente.

'Frei von den Vorurteilen von Im Laufe ihrer Zeit wächst Bella standhaft in ihrem Ziel, für Gleichheit und Befreiung einzutreten.'

Yorgos‘ Meisterwerk zeigt, wie Bella ihr Bestes gibt, um mehr über die Welt um sie herum und ihre wachsende sexuelle Neugier zu erfahren .

Randbemerkung: Es gibt eine Szene mit einem Apfel, die Sie wahrscheinlich nie übersehen werden.

Emma Stone verteidigt wild anschauliche Sexszenen in „Poor Things“ /></p>
<p>Emma gewann einen Golden Globe für ihre Rolle in dem Streifen (Bild: Shutterstock)</p>
<p class=Die Filmemacherin konnte Emma für ihre Leistung nicht genug loben , und scheut auch einige der expliziteren Szenen nicht zurück.

„Die Verletzlichkeit, die Sensibilität und der Humor – es ist einfach so schwierig.“ „Ich weiß einfach nicht, wie sie das gemacht hat“, sagte er beim New York Film Festival.

„Es wäre sehr unaufrichtig, diese Geschichte über diese Figur zu erzählen, die so frei ist.“ und so offen, und dann sei prüde, was den sexuellen Aspekt angeht.

'Es war von Anfang an klar, aber auch aus dem Roman, aus dem Drehbuch, aus meinen Gesprächen mit Emma, auch, und wie wir zu diesen Szenen kamen.

'Sie musste frei sein; es sollte kein Urteil geben.'

Hast du eine Geschichte?

Wenn Sie eine Promi-Geschichte, ein Video oder Bilder haben, nehmen Sie Kontakt mit dem Unterhaltungsteam von Metro.co.uk auf, indem Sie uns eine E-Mail an celebtips@metro.co.uk senden, 020 3615 2145 anrufen oder unsere Seite „Sachen einreichen“ besuchen – Wir würden gerne von Ihnen hören.

MEHR: South Park-Fans waren verblüfft, als Episoden aus Paramount Plus „entfernt“ wurden

MEHR: „Ich war bei Dragons' Den – hier ist das eine Sache, die sie für das Fernsehen vortäuschen‘

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *