Emma Raducanu verlässt die Australian Open mit einer Zweitrundenniederlage gegen Wang Yafan

Spread the love

Emma Raducanu verlässt die Australian Open mit einer Zweitrundenniederlage gegen Wang Yafan

Emma Raducanu spielte erst ihr zweites Turnier seit April (Bild: Getty)

Emma Raducanu schied bei den Australian Open aus, als der britische Star am Donnerstag in der zweiten Runde gegen die chinesische Nummer 94 der Welt, Wang Yafan, verlor.

Raducanu, derzeit die Nummer 296 der Weltrangliste, verlor nach einer langen Abwesenheit von der WTA Tour aufgrund von Verletzungsproblemen und einer anschließenden Operation mit 6:4, 4:6, 6:4.

Es war genau das Richtige Es ist das zweite Turnier für Raducanu, der 2021 als Qualifikant die US Open gewann und vor zwei Jahren auf Platz 10 der Weltrangliste stand.

Raducanu, die in ihrem Eröffnungsspiel die amerikanische Nummer 161 der Welt, Shelby Rogers, besiegte, wollte zum ersten Mal überhaupt die dritte Runde im Melbourne Park erreichen, aber ihre Niederlage bedeutet, dass Wang derjenige ist, der es schafft trifft als nächstes auf den an Nummer 12 gesetzten Zheng Qinwen.

Die 21-Jährige kämpfte gut gegen Wang und gewann den zweiten Satz, um einen entscheidenden Satz zu erzwingen. Im dritten Satz wirkte sie jedoch erschöpft und erschöpft. Sie erhielt eine medizinische Auszeit, bevor ihr Ausscheiden auf Show Court 2 bestätigt wurde.

Raducanu äußerte vor dem Turnier Bedenken hinsichtlich ihrer Fitness und schied aus zwei Aufwärmspielen gegen Mirra Andreeva und Donna Vekic aus.

Dies geschah nach einer beeindruckenden Leistung in Auckland, ihrem ersten WTA-Tour-Event seit neun Monaten, bei dem sie Elena-Gabriela Ruse besiegte und bei der Niederlage gegen die zweitgesetzte Elena Svitolina stark aussah, die die Britin mit der Nummer 1 der Welt, Iga Swiatek, verglich.

Emma Raducanu verlässt die Australian Open mit einer Niederlage in der zweiten Runde gegen Wang Yafan

Emma Raducanu erhielt im dritten Satz eine medizinische Auszeit (Bild: Shutterstock)

Mehr: Trending

Emma Raducanu verlässt die Australian Open mit einer Zweitrundenniederlage gegen Wang Yafan

'Sagen Sie mir das ins Gesicht!' – Wütender Novak Djokovic in hitzigem Streit mit Australian-Open-Fan

Emma Raducanu verlässt die Australian Open mit einer Zweitrundenniederlage gegen Wang Yafan

Betrunkene Australian-Open-Fans werden wegen „Miauens“ während des Spiels auf dem neuen Party Court kritisiert

Emma Raducanu scheidet bei den Australian Open mit einer Zweitrundenniederlage gegen Wang Yafan aus

Novak Djokovic verspottet Andy Murray nach dem Ausscheiden bei den Australian Open

< p>Emma Raducanu verlässt die Australian Open mit einer Zweitrundenniederlage gegen Wang Yafan

Nick Kyrgios bietet einem Wrestling-Fan an, der es bei den Australian Open auf Novak Djokovic abgesehen hat

< p class="">Raducanu entging dank ihrer geschützten Platzierung nur knapp der Qualifikation für die Australian Open, nachdem sich einige ihrer Starkollegen vom ersten Grand Slam des Jahres zurückgezogen hatten.

In der Zwischenzeit Brite Nr. 1 Katie Boulter verlor am Donnerstag ebenfalls in der zweiten Runde und erlitt eine 6:3 6:3-Niederlage gegen den chinesischen Star Zheng.

Im Herreneinzel die britische Nr. 1 Cameron Norrie erreichte die dritte Runde mit einem Fünf-Satz-Sieg über Giulio Zeppieri, aber Jack Draper verlor gegen den an Nummer 14 gesetzten Tommy Paul.

MEHR: „Sagen Sie mir das ins Gesicht!“ – Wütender Novak Djokovic in hitzigem Streit mit Australian-Open-Fan

MEHR: Betrunkene Australian-Open-Fans werden wegen „Miauens“ während des Spiels auf dem neuen Party Court verurteilt

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *