Inmitten der Corona-Pandemie, die die Welt erfasste, hat ein “berühmter” Chinesische Restaurantketten im Nordwesten Englands sahen sich mit dem Problem des Kellnermangels konfrontiert, für das es keine andere Lösung als Roboter gab.

Die chinesischen Buffetrestaurants haben begonnen, Roboter in ihren Filialen in Liverpool, St. Helens, Bolton und Wigan einzusetzen.< /p>

Laut der britischen Zeitung „Daily Mail“ nannten diese Restaurants die Roboter „BellaBot“, und letztere servierten den Gästen dieser Restaurants Essen.

Und als eines dieser Restaurants nach einer der Schließungen im Land wiedereröffnet wurde, beschlossen die Besitzer, den Kunden Essen an den Tischen zu servieren, nachdem sie bestellt hatten, was sie essen wollten eine elektronische Anwendung.

  • Ein “berühmter” Restaurantkette litt unter Clubmangel… und das hat es getan!

Aber das erhöhte den Druck auf das bereits kleine Personal und die Lösung lag im Roboter.

Auch , erlebten diese Restaurants, wie andere auch, aus mehreren Gründen einen Rückgang der Zahl ihrer Mitarbeiter aufgrund der Pandemie, beispielsweise weil viele Arbeitnehmer aufgrund der aufeinanderfolgenden Mutationen, die im Land auftraten, isoliert wurden.

Die Besitzer der Restaurantkette sagen, dass sich die Roboter bei den Gästen als beliebt erwiesen haben und außerdem weniger kosten als der Lohn des Kellners.< /p>

Der Preis für jeden von ihnen beträgt 20.000 Dollar, was laut Sky News Arabia weniger ist als die Kosten für die Einstellung eines Barkeepers zum niedrigsten Lohn für 40 Stunden pro Woche .

Der Roboter besteht aus einem Bildschirm auf zwei Beinen, dazwischen sind kleine Regale, auf denen das benötigte Essen platziert wird, und unten sind Räder dass der Roboter läuft.

.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21