RTL>Feeds>

28. Dezember 2021 – 16:51 Uhr

“Es tut mir leid”

Der Mann, der am zweiten Weihnachtstag in Windsor Castle mit einer Armbrust bewaffnet erwischt wurde, hatte wahrscheinlich wirklich vor, die britische Königin zu ermorden. Darauf deutet ein Video hin, das kurz vor dem Einbruch veröffentlicht wurde und derzeit polizeilich untersucht wird.

Am 25. Dezember kletterte ein Einbrecher über die Burgmauer mit Strickleiter. Er kam etwa 500 Meter von den Privatquartieren der Königin entfernt, betrat jedoch kein Gebäude. Nach seiner Festnahme wurde er psychiatrisch behandelt.

“Es tut mir leid”

Der Videoclip war knapp eine halbe Stunde, bevor der 19-Jährige auf Schloss Windsor gefasst, auf Snapchat hochgeladen und von der “Sun” veröffentlicht wurde. Es zeigt eine maskierte Person mit Armbrust, die mit vom Computer verzerrter Stimme sagt: “Es tut mir leid, was ich getan habe und was ich tun werde. Ich werde versuchen, Elizabeth, die Königin der königlichen Familie, zu ermorden.”

Der Mann in dem Clip bezeichnet sich selbst als indischen Sikh. Sein Motiv ist Rache für das Massaker von Amritsar. 1919 töteten britische Truppen Hunderte und verwundeten über Tausend in der indischen Stadt. Der Maskierte berichtet auch, dass er nicht damit rechnet, den Angriff auf die Queen zu überleben.

Spot on News

.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21