Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums Elena Малинникова gab eine Prognose für die zweite Welle Coronavirus

Die heimische Gesundheitsministerium Elena Малинникова äußerte seine Prognose bezüglich der zweiten Welle Coronavirus. Selbst wenn das passiert, sind die Folgen nicht so ernst, überzeugt Infektionskrankheit.

Представитель Минздрава Елена Малинникова дала прогноз на вторую волну коронавируса

Малинникова nicht auszuschließen, dass in Zukunft wieder erwarten Anstieg der COVID-19, aber solch eine Pandemie ist schon nicht verursachen. Insbesondere SARS-CoV-2 zum Zeitpunkt der neuen Blitz geschwächt, und viele Einwohner von Russland Zeit entwickeln Immunität gegen Krankheitserreger. Zur gleichen Zeit hat der Vertreter des Gesundheitsministeriums hält es für notwendig, im Voraus die Vorbereitungen für eine mögliche zweite Welle der Ausbreitung des Corona-Virus war. Eine bedeutende Rolle im Prozess spielen kann die Definition der Patienten mit dem Vorhandensein von Antikörpern gegen die Bedrohung.

Entsprechende Tests sind notwendig, um zu verstehen, welcher Prozentsatz der Bevölkerung rühmt sich der immunen Reaktion auf die SARS-CoV-2, sowie welche Kategorien von Bürgern müssen die Impfung in Erster Linie, und welche Wirkung diese Praxis bietet, berichtet die „parlamentarische Zeitung“.

Share Button
MEHR AUS DEM WEB  Die Hauptsache für eine Woche: Eurovision-2020 abgeschafft, Харчишин kam ins Krankenhaus, und MamaRika heimlich geheiratet
Previous Article
Next Article