Ein neuer Kamerawinkel verrät definitiv, ob der Ball die Ziellinie für Newcastles Tor gegen Arsenal überquerte oder nicht

Spread the love

Neue Kameraperspektive verrät definitiv, ob der Ball die Linie für Newcastles Tor gegen Arsenal überquert hat oder nicht

Der Ball ging nicht aus dem Spiel die Vorbereitung auf Newcastles Tor (Bild: beINSPORTS)

Ein neuer Kamerawinkel hat definitiv enthüllt, ob der Ball im Vorfeld von Anthony Gordons umstrittenem Tor beim Sieg von Newcastle über Arsenal die Ziellinie überquerte oder nicht.

Neuigkeiten, Exklusivberichte und Neuigkeiten von Arsenal Analyse

Anmelden Datenschutzrichtlinie Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen von Google.

Gordon erzielte das einzige Tor des Spiels und Newcastle beendete Arsenals ungeschlagenen Start in die Premier League Ligasaison im St. James' Park am Samstag.

Doch die Entscheidung, das Tor stehen zu lassen, war von Kontroversen geprägt – die VAR-Offiziellen überprüften drei verschiedene Straftaten – die über vier Minuten dauerten.

Zu diesen Straftaten gehörte auch die Frage, ob der Ball ins Aus ging oder nicht des Spiels im Spielaufbau, wenn Joelinton Gabriel Magalhaes foulte und wenn Gordon im Abseits stand.

Laut Sky Sports gab es „keinen Blickwinkel, um den Kontaktpunkt zu erkennen“ in Bezug auf das mögliche Abseits gegen Gordon, während Gary Neville, der als Kommentator fungierte, Behauptungen, Gabriel sei gefoult worden, zurückgewiesen hat.

< p class="">Mittlerweile hat beINSPORTS nun herausgefunden, dass der Ball im Vorfeld von Gordons Tor nicht aus dem Spiel ging, und zwar mit Zugriff auf einen neuen Kamerawinkel.

'Ist es in? (Gelächter), los geht's!‘ sagte Experte Andy Gray, als die Kameraperspektive den Ball im Spiel zeigte.

Mehr: Trending

Neue Kameraperspektive verrät definitiv, ob der Ball die Linie für Newcastles Tor gegen Arsenal überquert hat oder nicht

'Er Er punktet nicht, er schafft nichts“ – Andy Cole verprügelt den schwächelnden Star von Man Utd

Neue Kameraperspektive verrät definitiv, ob der Ball die Linie für Newcastles Tor gegen Arsenal überquert hat oder nicht

Arsenal Under -18s-Spiel gegen Brighton verschoben, weil Mannschaftsbus nach Bournemouth fuhr

Der neue Kamerawinkel zeigt definitiv, ob der Ball die Linie für Newcastles Tor gegen Arsenal überquert hat oder nicht

Nani behauptet, dass kämpfende Spieler von Man Utd mit einem Teamkollegen „nicht mithalten“ können.

Expertenkollege Richard Keys fügte hinzu: „Okay, dann sind es zwei.“ Gründe, warum das Ziel nicht hätte stehen dürfen. Nicht drei.’

Arsenal-Boss Mikel Arteta war nach dem Spiel wütend und sagte: „Es ist eine Schande, es ist peinlich.“ So bin ich gefallen und so geht es allen in dieser Umkleidekabine. Sie können sich nicht vorstellen, wie viele Nachrichten ich erhalten habe, dass dies nicht weitergehen kann.

„Es ist peinlich.“ Ich muss jetzt hier sein und sagen, dass es nicht akzeptabel ist. Wir verschwenden unsere Zeit. Ich möchte nicht in den Händen von Menschen sein. Es ist schwierig genug, gegen dieses Team anzutreten. Es kann nicht weitergehen. Es ist peinlich. Es steht zu viel auf dem Spiel. Die Konsequenzen sind zu groß.'

MEHR: Gary Neville kritisiert die „dumme“ Herausforderung von Kai Havertz, kehrt aber nach der Explosion von Newcastle um.

MEHR: Mikel Arteta reagiert darauf, dass Martin Odegaard das Arsenal von Arsenal verfehlt Reise nach Newcastle

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *