Warren (links) nach der Operation, Warren (rechts ). /p>

Die Operation hat das Leben von Warren Higgs verändert, und jetzt ist er wieder im Fitnessstudio und hofft, wieder an Triathlons teilnehmen zu können.

Der 52-Jährige aus Windsor litt an einer polyzystischen Nierenerkrankung, was dazu führte, dass seine Nieren weiter wuchsen. Dies übte einen enormen Druck auf seine inneren Organe aus und ließ ihn weitgehend unbeweglich und mit ständigen Schmerzen zurück.

Der Zustand hat dazu geführt, dass er drei Schlaganfälle hatte, wodurch er auf einer Seite gelähmt war.

Aber er ist fest entschlossen, zu seinem früheren Hobby, dem Triathlon, zurückzukehren und ist nach der Operation im Juli wieder im Fitnessstudio.

Er sagte BerkshireLive, die entfernten Nieren wogen 45 Kilo und der riesige, geschwollene Bauch, den er vorher hatte, ist jetzt praktisch verschwunden.

'Die Operation verlief gut und ich erhole mich langsam', sagt Wayne . Mir wurde gesagt, dass ich mit einer 50/50-Chance an den Folgen der Operation sterben könnte, aber sie war erfolgreich und ich erhole mich jetzt.

Mann, der riesige Nieren hatte, die nicht aufhören wollten zu wachsen, muss lebensrettend operiert werden, um sie zu entfernen

Waynes riesige Nieren hörten nicht auf zu wachsen und ließen ihn gelähmt zurück eine Seite (Bild: Warren Higgs/BPM Media)

'Ich gehe jetzt auch wieder ins Fitnessstudio, was großartig ist.

'Womit ich mich kämpfe mit muss Dialyse machen. Ich finde es total anstrengend – es macht mich fertig.

“Ich würde jeden, der in der gleichen Situation ist, warnen, gründlich darüber nachzudenken und die Tatsache, dass Sie an den meisten Tagen eine Dialyse machen werden, nicht auf die leichte Schulter zu nehmen – es ist schwer.”

The Der nächste Schritt ist eine weitere Operation, bei der eine neue Niere wieder eingesetzt wird, von der Warren hofft, dass sie im neuen Jahr stattfinden wird.

Warren sagte zuvor, seine linke Niere war 42 x 27 cm groß und die rechte war 49cm mal 28cm.

Jetzt ist er auf dem Weg der Besserung, aber das Warten auf eine neue Niere ist eine echte Stressquelle.

Mann, der riesige Nieren hatte, die nicht aufhören wollten zu wachsen, muss lebensrettend operiert werden, um sie zu entfernen

Warren nach der Operation zur Entfernung seiner riesigen Nieren (Bild: Warren Higgs /BPM Media)

'Mir geht es viel besser, ich versuche immer noch, nach der Operation abzunehmen', sagt er.

„Ich gehe ins Fitnessstudio, wenn ich kann, manchmal bevor ich die Dialyse mache. Es ist schwer, weil ich nicht weiß, wann eine Niere verfügbar sein wird. Es gab einen, aber die Ärzte sagten, es sei zu früh nach der Operation, um mich darauf vorzubereiten.

'Jetzt sieht es aus wie das neue Jahr.'

< p class="">Waynes ultimatives Ziel ist es, fit und fit genug zu sein, um einen Triathlon zu absolvieren.

„Ich habe sie früher gemacht, als ich jünger war, und ich würde gerne wieder darauf zurückkommen“, sagt er. “Auf einer Seite gelähmt zu sein wird es schwierig machen, aber ich möchte so weit wie möglich zur Normalität zurückkehren.”

Er hat auch einige Ratschläge für jeden in die gleiche Position wie er.

'Bleiben Sie fit', rät er. „Die Dialyse ist wirklich hart, aber durch die Übung fühlen Sie sich besser.

'Mein Ziel ist es, fitter zu werden, um das Gewicht zu halten, was hoffentlich bedeutet, dass ich schließlich einen weiteren Triathlon bestreiten kann.'

Möchten Sie eine Geschichte teilen?

Kontaktieren Sie uns per E-Mail an MetroLifestyleTeam@Metro.co.uk.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21