Der Unfall ereignete sich am frühen Dienstagmorgen in Frankreich (Bild: Getty/AP)

Drei Menschen, von denen angenommen wurde, dass sie auf einem Zuggleis schlafen, sind im Südwesten Frankreichs getötet worden.< /p>

Das Trio starb und eine weitere Person wurde schwer verletzt, nachdem sie von einem Zug nahe der spanischen Grenze angefahren wurde.

Der Vorfall ereignete sich am frühen Dienstagmorgen eine Linie, die den Badeort Hendaye mit Bordeaux verbindet, teilte die staatliche Eisenbahngesellschaft SNCF mit.

Ein lokaler Bürgermeister fügte hinzu, dass die Opfer vermutlich Migranten seien, die auf den Gleisen ruhten.< /p>

Polizeibeamte untersuchten den Tatort neben scheinbar mit Decken bedeckten Leichen.

Die SNCF sagte, dass sich der Zusammenstoß zwischen dem Zug und den vier Opfern gegen 5.30 Uhr ereignete.

Eneko Aldana-Douat, der Bürgermeister des nahe gelegenen Ciboure, sagte, die Opfer “schliefen oder lagen … auf der Bahnlinie”.

Drei ‘migrants’ dead nach ‘Ausruhen auf Bahngleisen’

Am Dienstag schienen Decken in Ciboure, in der Nähe von Saint Jean de Luz, Leichen zu bedecken (Bild: AP)

Drei ‘Migranten’ tot nach ‘Ruhe auf den Gleisen’

Nach dem Unfall waren Polizisten bei der Untersuchung zu sehen (Bild: AP)

Drei ‘migrants’ dead nach ‘Ausruhen auf Bahngleisen’

Bei den Opfern soll es sich um Migranten gehandelt haben (Bild: AP)

Drei ‘Migranten’ tot nach ‘Ausruhen auf den Gleisen’

Ein Zug hielt in der Nähe des Bahnhofs, nachdem die drei Menschen getötet wurden (Bild: AFP)

Er sagte, es sei nicht ungewöhnlich, in dieser Region nahe der Grenze Migranten zu sehen.

Eine Polizeisprecherin sagte, es sei unklar, warum die Gruppe auf den Gleisen lag, als sie von einem Zug nach Bordeaux überfahren wurde.

Zwei der Migranten hatten Nationalität Algeriens, die Nationalitäten der anderen sind nicht bekannt.

Kontaktieren Sie unser Nachrichtenteam per E-Mail an webnews@metro.co.uk .

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21