Die drei Männer die Ahmaud Arbery durch ihr Viertel in Georgia verfolgten, wurden seines Mordes für schuldig befunden (Bilder: AP) , die den Mord auf Video festgehalten haben, wurden alle wegen Mordes an dem Schwarzen verurteilt.

Eine Jury hat am Mittwoch, dem zweiten Verhandlungstag im Prozess gegen die drei weißen Männer, die angeklagt sind, den 25-jährigen Arbery verfolgt und getötet zu haben, ein Urteil gefällt, der am 23. Februar 2020 durch ihr Viertel in Brunswick, Georgia joggte.

Arberys Vater Marcus Arbery Sr wurde aufgefordert, den Gerichtssaal zu verlassen, nachdem er laut CNN ein lautes “Woo hoo!” “>„Ich bitte darum, dass derjenige, der gerade einen Ausbruch verursacht hat, bitte aus dem Gericht entfernt wird“, sagte der Richter des Obersten Gerichtshofs, Timothy Walmsley. “Wenn Sie das Gefühl haben, eine Stellungnahme zum Urteil abgeben zu müssen, bitte ich Sie, jetzt den Gerichtssaal zu verlassen.”

Um dieses Video anzuzeigen, aktivieren Sie bitte JavaScript und ziehen Sie in Erwägung, auf einen Webbrowser umzusteigen, der HTML5-Videos unterstützt

Eine Anklage in neun Anklagepunkten wurde allen drei wegen böswilligen Mordes in einer Anklage angeklagt, vier Fälle von kriminellem Mord, zwei Fälle von schwerer Körperverletzung, ein Fall von falscher Inhaftierung und ein Fall von kriminellem Versuch, eine falsche Inhaftierung zu begehen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Bundesstaaten gibt es in Georgia keine Morde , sondern hat stattdessen einen vorsätzlichen Mord und einen Verbrechensmord.

Vorsätzlicher Mord ist, wenn eine Person “rechtswidrig und mit vorsätzlicher Böswilligkeit, sei es ausdrücklich oder stillschweigend, den Tod eines anderen Menschen verursacht”, während ein Verbrechensmord ist, wenn jemand, der keine Tötungspläne hat, vorsätzlich ein anderes Verbrechen begeht und eine Person infolgedessen stirbt .

Travis wurde in allen neun Anklagepunkten für schuldig befunden, einschließlich Mordes wegen Vorsatzes und Verbrechens. Die Jury befand seinen Vater Greg nicht des vorsätzlichen Mordes schuldig, aber in allen anderen Punkten schuldig.

Drei Männer des Mordes an Ahmaud Arbery für schuldig befunden, als der Vater des Schwarzen jubelt und aufgefordert wird, das Gericht zu verlassen

Die drei Männer, die Ahmaud . erschossen haben Arbery Down wurde am Mittwoch wegen seines Mordes verurteilt (Bild: AP)

Ihr Nachbar Bryan wurde nicht des vorsätzlichen Mordes für schuldig befunden und nicht wegen Mordes für schuldig befunden, aber für drei Fälle und drei wegen Mordes schuldig Zusatzgebühren.

‘Ihr Eid verlangt, dass Sie diesen Fall auf der Grundlage von Beweisen entscheiden‘, sagte Walmsley der überwiegend weißen Jury, bevor er das Gremium zu den Beratungen entsandte.

In den letzten zwei Wochen hat die Jury, bestehend aus elf weißen Geschworenen und einem schwarzen Geschworenen, zwei drastisch unterschiedliche Nacherzählungen der Ereignisse in dem rassistisch angeklagten Fall gehört.

Am Mittwochmorgen kehrten die Geschworenen in den Gerichtssaal zurück, um das von Bryan aufgenommene Handyvideo zu überprüfen, in dem gezeigt wurde, wie Ahmaud mit einer Schrotflinte in einer Wohnstraße an der Küste von Georgia gesprengt wurde.

Drei Männer für schuldig befunden, Ahmaud Arbery ermordet zu haben, als der Vater des Schwarzen jubelt und aufgefordert wird, das Gericht zu verlassen

Menschenmassen versammelten sich am Mittwoch vor dem Gerichtsgebäude von Glynn County, um auf das Urteil zu warten (Bild: EPA)

Sie forderten beide Versionen des Drehvideos – das Original und eine, die die Ermittler verbessert haben, um Schatten zu reduzieren. Jeder wurde dreimal angeschaut.

Die Geschworenen überprüften auch den Notruf, den einer der Angeklagten etwa 30 Sekunden vor der Schießerei von der Ladefläche eines Pickups getätigt hatte.

Die Geschworenen verbrachten am Dienstag etwa sechs Stunden mit der Beratung, bevor sie am Mittwoch die Pause einlegten.

Greg und Travis schnappten sich ihre Waffen und folgten Ahmaud in einem Pickup, nachdem sie ihn in ihrer Nachbarschaft gesehen hatten. Bryan trat ein und zeichnete den Vorfall auf seinem Handy auf.

Drei Männer des Mordes an Ahmaud Arbery für schuldig befunden, während der Vater des Schwarzen jubelt und aufgefordert wird, das Gericht zu verlassen

Die Menschen reagieren auf den Auftritt der Familie von Ahmaud Arbery und ihrer Anwälte vor dem Gerichtsgebäude von Glynn County, nachdem die Mörder von Arbery schuldig gesprochen wurden (Bild: Getty Images)

Anwälte der Familie Arbery haben seinen Tod durch die drei weiße Männer ein “moderner Lynchmord”. In der Zwischenzeit argumentieren die McMichaels, dass sie sich bei dem Versuch, eine Festnahme von Bürgern durchzuführen, verteidigten, weil sie vermuteten, dass Ahmaud vor einem Einbruch floh.

Es blieb der Jury überlassen, zu entscheiden, was nach dem inzwischen aufgehobenen Gesetz zur Verhaftung von Staatsbürgern in Georgia gerechtfertigt war, das nach Ahmauds Tod verboten wurde.

Der Staatsanwaltschaft wurde das letzte Wort gegeben, weil sie die Beweislast trägt, ihren Fall zweifelsfrei zu beweisen. Am Dienstag argumentierten sie, dass die drei weißen Männer kein Recht auf Selbstverteidigung hätten, weil sie es waren, die eine Konfrontation mit Ahmaud provoziert hatten, während er in ihrer Nachbarschaft lief.

„Sie können keine Selbstverteidigung beanspruchen, wenn Sie der ungerechtfertigte Angreifer sind“, sagte Staatsanwältin Linda Dunikoski. ‘Wer hat das angefangen? Es war nicht Ahmaud Arbery.'

Drei Männer für schuldig befunden, Ahmaud Arbery ermordet zu haben, als der Vater des Schwarzen jubelt und gebeten wird, Gericht verlassen

Reverend Al Sharpton und Wanda Cooper-Jones, die Mutter von Ahmaud Arbery, heben ihre Hände vor dem Gerichtsgebäude von Glynn County (Bild: Reuters)

Ahmauds Ermordung wurde Teil einer größeren nationalen Abrechnung über rassistische Ungerechtigkeit, nachdem zwei Monate später ein grafisches Video seines Todes online durchgesickert war.

Keiner der Männer wurde wegen Ahmauds Ermordung angeklagt, bis das Video von . aufgenommen wurde Bryan wurde durchgesickert und das Georgia Bureau of Investigation übernahm den Fall von der örtlichen Polizei.

Dunikoski argumentierte, dass die drei Männer Ahmaud sowohl mit ihren Pickups bedrohten als auch mit einer Schrotflinte auf ihn zielten, bevor Ahmaud vor der letzten Konfrontation Schläge ausführte und nach der Waffe griff.

Die Staatsanwälte behaupten auch das es gab keine Hinweise darauf, dass Ahmaud in der Nachbarschaft des Angeklagten Verbrechen begangen hatte. Dunikowski sagte, dass er nie gesehen wurde, wie er etwas gestohlen hat, als er fünfmal von Überwachungskameras in einem unfertigen Haus im Bau aufgenommen wurde, aus dem er rennen sah.

Drei Männer des Mordes an Ahmaud Arbery für schuldig befunden, als der Vater des Schwarzen jubelt und aufgefordert wird, das Gericht zu verlassen

Ahmaud Arberys Vater Marcus Arbery, Center, wird aus dem Gerichtssaal entfernt, nachdem der Richter des Superior Court, Timothy Walmsley, das Urteil der Jury verlesen hat (Bild: AP)

„Du hast Bauholz, du hast all das Zeug“, sagte Dunikoski. „Herr Arbery taucht nie mit einer Tasche auf. Er kommt nicht mit einem U-Haul vor… Alles, was er tut, ist ein paar Minuten herumzulaufen und dann zu gehen.'

Der Staatsanwalt sagte den Geschworenen, dass man einen Bürger nur in festnehmen kann „Notsituationen“, in denen ein Verbrechen „direkt vor Ort“ passiert.

Verteidigungsanwälte widersprachen ihrer Erklärung und behaupteten, die McMichaels hätten Grund zu der Annahme, dass Ahmaud Gegenstände aus dem Haus gestohlen habe. Die Männer sagten, der Besitzer des Hauses habe Sicherheitskameras installiert und informierte sie darüber, dass Ahmaud auf seinem Grundstück umherwanderte.

In ihren Schlussargumenten argumentierte die Verteidigung, dass die McMichaels versuchten, einen legalen Bürger zu verhaften, und nur versuchten, Ahmaud festzunehmen und zu befragen.

Drei Männer des Mordes an Ahmaud Arbery für schuldig befunden, während der Vater des Schwarzen jubelt und aufgefordert wird, das Gericht zu verlassen

Überglückliche Menschen versammelten sich nach dem Schuldspruch am Mittwoch vor dem Gerichtsgebäude von Glynn County (Bild: Reuters). und versuchte nach der Waffe zu greifen. Sheffield nannte Ahmauds Tod eine Tragödie, aber eine, die er selbst schuld war.

Früher im Prozess bezog Travis den Zeugenstand und räumte ein, dass Ahmaud während des Prozesses keine Waffe gezogen oder bedroht hatte ihre Konfrontation. Weinend behauptete Travis, es sei eine „Leben oder Tod“-Situation, als Ahmaud nach seiner Waffe griff und in diesem Moment an seinen Sohn dachte.

Anwälte der anderen beiden Angeklagten machten Ahmaud auch für seinen eigenen Tod verantwortlich.

Laura Hogue, eine Anwältin von Greg, sagte, Ahmaud habe sich für den Kampf entschieden. Kevin Gough, der Bryan vertritt, fragte sich unterdessen, warum Ahmaud nicht um Hilfe gerufen habe, wenn er in Gefahr sei.

Kontaktieren Sie unser Nachrichtenteam, indem Sie uns eine E-Mail unter webnews senden @metro.co.uk.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21