Dnipro-1 debütierte in der Conference League mit einer Niederlage

Dnipro-1 debütierte in der Conference League mit Niederlage

Der Dnipro Mannschaft verlor zu Hause gegen den erfahrenen Niederländer AZ Alkmaar.

Dnipro-1 konnte seine Eurocup-Geschichte in der Conference League nicht mit einem Sieg beginnen. Der ukrainische Klub empfing in der ersten Runde den holländischen AZ Alkmaar und verlor minimal gegen den Gegner.

Die erste Halbzeit verlief ruhig. Die Teams landeten drei Schüsse, aber alle waren nicht genau. Der gefährlichste Moment passierte in der Mitte des Feldes, als Dovbyk auf Gutsulyak flankte und der Verteidiger von AZ den Ball an den Torpfosten schickte.

Doch im zweiten Abschnitt begannen die Gäste zu agieren viel schärfer und schaffte es schließlich, ein Tor zu erzielen. De Wit schloss den Transfer von Sugawari direkt vom Torhüter ab. Dieses Tor war das einzige, das im Spiel erzielt wurde.

Conference League. Gruppe E. Runde 1

Dnepr-1 – AZ Alkmaar – 0:1

Tor: De Wit, 63

Dnepr-1: Valef – Adamyuk, Svatok (Tanchik, 76), Sarapiy, Busanello – Pikhalenok (Baluli, 70), Babenko (Gromov, 84), Rubchinsky (Kogut, 76) – Gutsulyak, Dovbik , Amash (Nazarenko, 69) Evien, Odgaard (62. Ladho), van Brederode (88. Bazur).

Warnung: Bazur

Im anderen Spiel der Gruppe E spielte Vaduz zu Hause ein torloses Unentschieden gegen den zypriotischen Apollo. In der zweiten Runde der Gruppenphase spielt Dnepr-1 gegen Apollo und AZ gegen Vaduz.

Neues von Telegram. Abonnieren Sie unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published.