DJ, der sich „filmte, wie er auf einen Krebspatienten urinierte“, wurde wegen Körperverletzung angeklagt

Spread the love

DJ, der sich beim Urinieren auf einen Krebspatienten gefilmt hat; wegen Körperverletzung angeklagt

Leigh Brookfield, 40, hat das Video gefilmt und auf Snapchat gepostet (Bild: Wales News Service)

Ein Hochzeits-DJ, der sich angeblich dabei gefilmt hat, wie er auf einen alten Mann mit Prostatakrebs uriniert, und dies auf Snapchat gepostet hat, wurde wegen Körperverletzung angeklagt.

Leigh Brookfield, 40, wird nach eingereichten Beschwerden vor Gericht erscheinen an die Polizei wegen des abscheulichen Stunts.

In dem Video hört man, wie Brookfield „Es tut mir leid, das zu hören“ sagt, während er auf den Rücken des Mannes in einer Toilette uriniert.

Die Polizei von Dyfed Powys sagte: „Wir haben eine Freiheitsstrafe von 40 Jahren verhängt.“ -Old Leigh Brookfield aus Dan Y Lan, Llanelli, mit gemeiner Körperverletzung im Zusammenhang mit dem Vorfall, der sich angeblich am zweiten Weihnachtsfeiertag im Llanelli Tennis and Squash Club in Llanelli ereignet hat.

'Er wurde in Untersuchungshaft genommen und wird heute vor dem Llanelli Magistrates Court erscheinen.'

Brookfield entschuldigte sich auf Facebook, bevor er sein Konto löschte.

Um dieses Video anzusehen, aktivieren Sie bitte JavaScript und erwägen Sie ein Upgrade auf einen Webbrowser, der HTML5-Videos unterstützt

DJ, der sich selbst dabei gefilmt hat, wie er auf einen Krebspatienten uriniert hat, der wegen Körperverletzung angeklagt ist Körperverletzung“ /></p>
<p>Brookfield entschuldigte sich auf Facebook (Bild: Wales News Service)</p>
<p class=Er schrieb: „Ich entschuldige mich bei euch allen für meine Taten heute Abend.“ Es tut mir zutiefst leid für diejenigen, die ich beleidigt habe, und wenn ich alles zurücknehmen könnte, würde ich es tun.

'Es ist nur etwas, was ich und die Jungs tun, wenn wir betrunken sind und bis wir uns das anschauen Video zurück Ich wusste nicht, dass der nette Herr neben mir gesundheitliche Probleme hatte.'

Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit unserem Nachrichtenteam auf uns unter webnews@metro.co.uk.

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *