Wissenschaftler haben in Wales gefundene Dinosaurierspuren untersucht (Wales News)

Dinosaurier-Fußabdrücke, die an einem Strand ausgegraben wurden haben enthüllt, wie sich die Bestien vor über 200 Millionen Jahren auf dem Land versammelten.

Wissenschaftler haben die Reihe von Markierungen untersucht, die eine Gruppe langhalsiger Dinosaurier hinterlassen hat, die auf dem Boden herumtrampeln.< /p>

Fotos der Abdrücke wurden verwendet, um 3D-Modelle zu erstellen, damit die Forscher sie genauer untersuchen können.

Experten des Naturkundemuseums haben jetzt veröffentlichten ihre Ergebnisse der Markierungen – von denen angenommen wird, dass sie zu Sauropodomorphen gehören.

Zu dieser Art gehört der bekannte Diplodocus, der während der Trias durch das Gebiet zog.

Die Forschung wurde durchgeführt, nachdem der Wanderer Kerry Rees letztes Jahr den Fund in Penarth bei Cardiff gemeldet hatte.

Prof. Paul Barrett vom Natural History Museum sagt, dass die Anzahl der Fußabdrücke es möglich macht, dass die Stätte ein Ort war, an dem sich Sauropoden versammelt haben.

Er sagte: 'Es gibt Hinweise darauf, dass Gleise von einzelnen Tieren hergestellt wurden, aber da es so viele Abdrücke in leicht unterschiedlichen Größen gibt, glauben wir, dass mehr als ein Gleisbauer beteiligt ist.

'Diese Arten von Spuren sind weltweit nicht besonders verbreitet, daher glauben wir, dass dies eine interessante Ergänzung unseres Wissens über das Leben in der Trias in Großbritannien ist.

Dinosaurier-Fußabdrücke, die am walisischen Strand gefunden wurden, sind über 200 Millionen Jahre alt

Die Bestien versammelten sich vor über 200 Millionen Jahren auf dem Land. (Credits: Kerry Rees/Wales News Service)

'Unsere Aufzeichnungen über Trias-Dinosaurier in diesem Land sind ziemlich klein, daher trägt alles, was wir aus dieser Zeit finden können, zu unserem Bild von den damaligen Vorgängen bei .'

Die Ergebnisse der Studie, die von Wissenschaftlern aus ganz Großbritannien und Frankreich durchgeführt wurde, wurden jetzt in der Zeitschrift Geological Magazine veröffentlicht.

Wissenschaftler sagen, dass die Formen erhabene Kanten haben, die als “Squelchmarks” bekannt sind – dort, wo der Dinosaurier seinen Fuß in den Schlamm gestoßen hat.

Die Spuren können dann von der Sonne getrocknet und gewendet werden in Spurenfossilien.

Dinosaurier-Fußabdrücke, die am walisischen Strand gefunden wurden, sind über 200 Millionen Jahre alt

Diplodocus-Dinosaurier liefen vor Millionen von Jahren durch Wales (Credits: Shutterstock/Warpaint)< p Klasse="">Prof. Barrett fügte hinzu: 'Spurenfossilien sind solche, die Aspekte des Verhaltens oder der Anatomie eines Tieres erfassen, die nicht von seinem Skelett erfasst werden.'

Die Abdrücke in Penarth sind im Laufe der Jahre ans Licht gekommen – mit den ersten aufgezeichneten Funden aus dem Jahr 1879.

Hauptautor Dr. Peter Falkingham sagte: “Die Spuren schienen zunächst etwas unscheinbar, und es dauerte eine ganze Weile, bis wir” entscheiden, ob es wirklich Spuren oder nur Löcher im Boden waren.

'Bei genauerem Hinsehen schien es, als würden sich die Eindrücke stellenweise überlappen, wie zu erwarten wäre, wenn mehrere Tiere den Boden zertrampeln.

'Sie schienen auch manchmal halbregelmäßig aufzutreten Abstand, wie Sie es von einem Gleis erwarten würden.

'Die besten Beweise stammen tatsächlich von einer Strecke, die nicht mehr vorhanden ist, aber 2009 dokumentiert wurde, die ich verwendet habe, um ein 3D-Modell der Stätte zu erstellen.

< p class="">'Einer der in diesem Modell sichtbaren Tracks hatte etwas, was wir als Ziffernabdrücke interpretierten, und das besiegelte für uns den Deal, dass es sich tatsächlich um Tracks handelte.'

Die Position in den Felsen deuten darauf hin, dass die Spuren im La . entstanden sind te Trias zwischen 237 und 201 Millionen Jahren.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21