Dies ist das einzige sexuelle Geheimnis, das Ihr Partner Ihnen wahrscheinlich vorenthält

Spread the love

Dies ist das einzige sexuelle Geheimnis, das Ihr Partner Ihnen wahrscheinlich vorenthält

Ein Fünftel der Bevölkerung verrät es nicht (Bild: Getty)

Ob es aus Angst ist, B. aus Verlegenheit oder einfach nicht zu wissen, wie man heißen Tee verschüttet, ehrliche Gespräche über Sex zu führen, kann entmutigend sein.

Und es gibt ein Geheimnis, das mehr als jeder fünfte Brite besonders für sich behält.

< p>Es stellt sich heraus, dass wir alle es vorziehen, unsere „Körperzahl“ geheim zu halten.

Es ist eine weitere enttäuschende Erinnerung daran, dass wir uns immer noch danach beurteilt fühlen, mit wie vielen Menschen wir geschlafen haben.

< p>Ungeachtet dessen, was TikTok uns sagen könnte (es gab eine Flut von Videos, in denen Fremde gefragt wurden, wie hoch ihre „Deal Breaker“-Körperzahl wäre), gibt es keine „angemessene“ Zahl, und die Anzahl der Menschen, mit denen Sie geschlafen haben, bestimmt nicht Ihren Wert .

Trotzdem haben 22 % von uns diese Informationen für sich behalten und sich entschieden, nicht das volle Ausmaß unserer sexuellen Vorgeschichte preiszugeben.

Das ist das einzige Sexuelle Geheimnis, das Ihr Partner Ihnen wahrscheinlich vorenthält“ /></p>
<p> Mit dem Partner über etwas zu sprechen, das von der Gesellschaft so hart beurteilt wird, kann entmutigend sein (Bild: Getty Images)</p>
<p>Mehr als ein Drittel (32 %) gibt an, dass es diese Angst vor einem Urteil ist, der der Grund dafür ist, dass sie sich dafür entscheiden, das Urteil zurückzuhalten Laut einer aktuellen Umfrage von Lovehoney trifft dies besonders auf Männer zu.</p>
<p>Bei den Frauen gaben 30 % an, dass es daran liegt, dass es peinlich ist, das Geheimnis zu teilen.</p>
<p>Nervosität und Scham waren weitere wichtige Gründe, ebenso wie das Gefühl, dass ein Partner die Informationen nicht gut aufnehmen oder verstehen würde. Andere wollten einfach warten, bis sie schon länger mit ihrem Partner zusammen waren.</p>
<p>Interessanterweise lügen Menschen ab 35 Jahren ihren Partner am häufigsten an, wenn sie sagen, mit wie vielen Menschen sie penetrativen Sex hatten , und am wahrscheinlichsten sind es die über 55-Jährigen, wobei 29 % von ihnen das freche Geheimnis für sich behalten.</p>
<blockquote class=

@ericsuerez

Glauben Sie, dass die letzte Person lügt oder die Wahrheit sagt? 😳

♬ Originalton – Eric Suerez

Wie Sie mit Ihrem Partner über Ihre Körperzahl sprechen

Es sollte niemals Druck herrschen Sprechen Sie darüber, mit wie vielen Menschen Sie geschlafen haben, und Sie sollten sich nicht verurteilt oder beschämt fühlen, wenn Sie das Gespräch führen. Aber wenn Sie und Ihr Partner es beide wollen, gibt es gesunde Möglichkeiten, es zu tun.

Der Psychotherapeut Noel McDermott sagte zuvor gegenüber Metro.co.uk, dass es eine gute Idee sei, die Sache lieber früher als später hinter sich zu lassen, aber auf eine nicht dramatische Art und Weise.

Er sagte: „Sex ist im Idealfall eine lustige Aktivität und es als eine dramatische oder dunkle Sache aus der Vergangenheit darzustellen, ist das Gegenteil davon … Gehen Sie davon aus, dass es Spaß machen wird.“ Wenn schwierige Probleme auftauchen, hilft eine liebevolle und unterhaltsame Atmosphäre eher dabei.’

Es ist aber auch wichtig, Ihrem Partner Zeit zu geben, diese Informationen zu verarbeiten. Noel fügte hinzu: „Denken Sie daran, dass Sie viel mehr Zeit hatten, Ihre Dinge zu verarbeiten als Ihr Partner, und dass die unmittelbaren Reaktionen von Angst, Schock usw. fast immer verschwinden und durch Mitgefühl und Liebe ersetzt werden.“

< p>Ebenso solltest du dich nicht verpflichtet fühlen, preiszugeben, mit wie vielen Menschen du geschlafen hast, es sei denn, es geht um deine sexuelle Gesundheit – das ist nicht unbedingt notwendig, um eine Verbindung aufzubauen.

Dies ist das einzige sexuelle Geheimnis, das Ihr Partner Ihnen wahrscheinlich vorenthält

Ein ruhiges Gespräch, in dem Sie die besten Dinge an Ihrem Sexualleben und Ihre Wünsche hervorheben, kann am vorteilhaftesten sein (Bild : Getty Images)

Andere häufige sexuelle Geheimnisse

Die Anzahl der Körper ist nicht das einzige Geheimnis, das wir Briten im Schlafzimmer haben.

Unsere Sorgen um unsere eigene sexuelle Leistungsfähigkeit sowie unsere sexuellen Neigungen und Vorlieben sind zwei gut gehütete Geheimnisse, die etwa 17 % der Briten für sich behalten.

Weitere Trends < /h3>

Das ist das einzige sexuelle Geheimnis, das Ihr Partner Ihnen wahrscheinlich vorenthält

Meine Frau hat meine Dreier-Fantasie Wirklichkeit werden lassen – aber Ich will es nicht

Das ist das einzige sexuelle Geheimnis, das Ihr Partner Ihnen wahrscheinlich vorenthält

Ich erzähle meiner Mutter alles über mein Sexualleben – diese Geschichte hat mich schockiert sie

Das ist das einzige sexuelle Geheimnis, das Ihr Partner Ihnen wahrscheinlich vorenthält

Ich habe meine Freundin gebeten, im Bett etwas Neues auszuprobieren – jetzt schäme ich mich< /p>

Das ist das einzige sexuelle Geheimnis, das Ihr Partner Ihnen wahrscheinlich vorenthält

Mein Date nahm mich mit zum Jiu-Jitsu seines Kumpels Match – aber das war nicht der Grund, warum ich so aufgeregt war.

Weitere Geschichten lesen

Es ist wahrscheinlich keine Überraschung, dass fast die Hälfte (49 %) der Briten zugeben, unerfüllte Wünsche zu haben, von denen sie ihrem Partner nichts erzählt haben. Dies gilt umso mehr für Männer: 60 % von ihnen haben unbefriedigte Wünsche oder Bedürfnisse, während 39 % der Frauen das Gleiche empfinden.

Großbritanniens am besten gehütete sexuelle Geheimnisse:

  1. Mit wie vielen Menschen Sie Sex hatten (22 %)
  2. Sorgen um Ihre eigenen sexuelle Leistungsfähigkeit (17%)
  3. Sexuelle Vorlieben und Vorlieben (17 %)
  4. Die Sexspielzeuge, die Sie gerne ausprobieren würden (15 %)
  5. Bedenken hinsichtlich der sexuellen Leistungsfähigkeit Ihres Partners (15 %)
  6. < li>Ob Sie schon einmal betrogen haben (15 %)

  7. Das Gefühl, perverser zu sein als Ihr Partner (14 %)
  8. Das Gefühl, unkonventioneller zu sein als Ihr Partner (13 %)
  9. Das Alter, in dem Sie Ihre Jungfräulichkeit verloren haben (13%)
  10. Die Sexspielzeuge, die Sie mögen (13%)
  11. Die Sexspielzeuge, die Sie bereits besitzen (11 %)
  12. Einsatz von Sexualhilfsmitteln oder Medikamenten (8 %)
  13. Dass Sie keinen ungeschützten Sex mögen (8 %)
  14. Dass Sie kürzlich ungeschützten Sex hatten (8 %)
  15. Ihre Vorgeschichte von sexuell übertragbaren Krankheiten (7 %)

Der klinische Sexologe Ness Cooper erklärt, warum dies bei mehr Männern als bei Frauen der Fall sein könnte.

Sie sagt: „Im Allgemeinen wurde Männern in der westlichen Gesellschaft beigebracht, stoischer zu sein und ihre Verwundbarkeiten und Gefühle zu verbergen.“ Manchen wurde möglicherweise sogar gesagt, sie sollten körperliche Empfindungen ignorieren oder außer Acht lassen.

„Auch die Angst vor Ablehnung könnte ein großer Faktor sein. Viele Männer sind möglicherweise sozial darauf konditioniert, emotionale und sexuelle Verletzlichkeit als Risikofaktor in einer Beziehung zu betrachten.

Dies ist das einzige sexuelle Geheimnis, das Ihr Partner Ihnen wahrscheinlich vorenthält

Viele Menschen halten ihre Neigungen und Körperzahlen geheim, weil es ihnen peinlich ist oder sie Angst davor haben beurteilt (Bild: Getty Images)

„Wenn wir diese riskanten Momente voller Unsicherheit über die Akzeptanz durchstehen, können wir in unseren Beziehungen authentischer werden und Wachstum und Verletzlichkeit zulassen.“

Aber die Erforschung unserer Neigungen ist großartig für die Entwicklung unserer Sexualität Vorlieben und eine gesunde Beziehung.

Sploshing ist ein Trend, der an diesem Valentinstag für großes Aufsehen sorgen wird, da sich immer mehr Briten auf Essensspiele einlassen, während Shallowing und Gooning beides Sexhandlungen sind, die Ihr Liebesleben mit Sicherheit aufpeppen werden.

Sexuelle Geheimnisse in ganz Großbritannien

Die Geheimhaltung der eigenen Körperzahl ist in Brighton am verbreitetsten, wo es fast ein Drittel davon gibt der Bevölkerung (30 %) haben dies einem Partner vorenthalten.

Sorgen hinsichtlich der sexuellen Leistungsfähigkeit sind in Glasgow am häufigsten, wo 44 % der Schotten aus Peinlichkeit Informationen über ihr Sexualleben zurückhalten.

In Belfast glauben 24 %, dass sie perverser sind als ihr Partner, während 30 % dachten, dass ihr Partner sie verurteilen würde.

Der dritte Platz auf der Liste ist eine große Sache – 15 % der Briten haben nicht verraten, ob sie es sind schon einmal einen Partner betrogen haben.

Ebenso viele Briten entscheiden sich auch dafür, Bedenken hinsichtlich der sexuellen Leistungsfähigkeit ihres Partners nicht offenzulegen und die Sexspielzeuge, die sie gerne ausprobieren würden, für sich zu behalten.

Dies ist das einzige sexuelle Geheimnis, das Ihr Partner Ihnen wahrscheinlich vorenthält

Die Körperzahl muss in Ihrer Beziehung überhaupt kein Diskussionsthema sein (Bild: Getty Images)Wie Sie Ihre sexuellen Wünsche mit einem Partner teilen

Es kann wirklich entmutigend sein, Ihrem Partner sexuelle Wünsche mitzuteilen. Aber Ness Cooper verrät einige Möglichkeiten, wie Sie Ihr Selbstvertrauen stärken können, wenn Sie dieses Thema ansprechen.

Ness rät: „Versuchen Sie, ein wechselseitiges Gespräch zu führen.“ Wenn Sie Ihren Partner fragen, ob er etwas Besonderes in Bezug auf Sex mag oder nicht mag, kann dies dazu beitragen, dass er Teil des Prozesses wird und die Entfremdung verringert wird. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie auch die positiven Aspekte Ihres Sexuallebens zur Sprache bringen, damit Sie sich nicht nur auf die negativen Aspekte konzentrieren.'

Vor dem Gespräch ist es auch wichtig, ruhig zu bleiben, aber wenn Sie sich von Angesicht zu Angesicht unterhalten ist einfach zu viel, dann ist das auch okay.

Ness fügt hinzu: „Obwohl es wichtig sein kann, unseren Bedürfnissen und Wünschen Ausdruck zu verleihen, kann die Verwendung von Textnachrichten manchmal eine großartige Möglichkeit sein, über etwas zu sprechen, über das man nur schwer sprechen kann.“

Haben Sie eine Geschichte, die Sie teilen möchten?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, indem Sie eine E-Mail an MetroLifestyleTeam@Metro.co.uk senden.

MEHR: Wir haben alle das eine Ding, das uns anmacht – aber woher kommen unsere Fetische?

MEHR: Eine Einzimmerwohnung mit einer „Küche im Schrank“ könnte Ihnen für 800 £ pro Monat gehören.

MEHR: Ich habe davon geträumt, zu reisen, während ich aus der Ferne arbeite – dann wurde es zu meinem Albtraum < /p>

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *