Manche Menschen sind von Natur aus Optimisten, die glauben, dass sie alles schaffen können (Bild:

Wir alle haben diese Freunde, die nie pünktlich sind.

Diejenigen, die einfach nicht die große Sache sehen, eine Stunde nach Ihrer Verabredung anzukommen; diejenigen, denen Sie unbedingt mitteilen, dass Ihre Reservierung für das Abendessen 45 Minuten früher ist, als sie tatsächlich ist; die hartnäckigen Nachzügler, die das Mem des in ein Handtuch gewickelten Hundes verkörpern, der frisch aus der Dusche kommt, beschriften: „Ich bin in fünf Minuten da“ (oh hi, ich bin es).

Zu spät zu kommen wird im Allgemeinen als eine negative Eigenschaft angesehen. Es ist etwas, das am Arbeitsplatz verpönt ist, pünktliche Freunde verärgert und in Beziehungen zu Reibungen führen kann.

Es gibt eine verständliche Wahrnehmung, dass jemand, der immer zu spät kommt, es an Manieren mangelt oder seine Zeit mehr schätzt als die anderer Leute.

Allerdings – das ist nicht immer der Fall.

'Ich denke, die meisten Leute kümmern sich nicht wirklich um die Gefühle anderer oder versuchen absichtlich, sie zu ärgern', sagt Somia Zaman, eine Psychotherapeutin, die sich auf kognitive Verhaltenstherapie und EMDR spezialisiert hat .

Es sind viele verschiedene Faktoren zu berücksichtigen – und Untersuchungen haben ergeben, dass verschiedene Persönlichkeitstypen tendenziell weniger pünktlich sind als andere.

„Manche Menschen sind einfach geborene Optimisten, die wirklich glauben, dass sie alles in ihrem hektischen Zeitplan bewältigen können – wir können sie die Überplaner nennen“, erklärt Somia.

‘Aber ihre Tendenz, zu viel in den Tag zu packen, bedeutet, dass sie immer zu spät kommen.

'Und wenn diese Optimisten auch gesellige, gesprächige Typen sind, dann werden ihre Meetings, Verabredungen, Kaffee, Mittagessen usw “”>In manchen Fällen sind diese Leute jedoch nicht glücklich und freuen sich auf einen arbeitsreichen Tag voller aufregender Meetings und Events.

' Einige Überplaner sind Menschen, die Schwierigkeiten haben, Nein zu sagen, weil sie befürchten, dass sie jemanden beleidigen oder eine wichtige Gelegenheit verpassen (FOMO). In diesem Fall spiegeln ihre unrealistischen Pläne für den Tag eher ihre Sorgen als ihre Aufregung wider.“

Die Wissenschaft hinter dem Warum manche Leute kommen immer zu spät

Manche Leute haben Schwierigkeiten mit dem Übergang von einem Ort zum anderen (Credits: Getty Images/iStockphoto)

Eine andere Persönlichkeit, die wahrscheinlich zu spät kommt, kann wird als “selbsterfüllende Prophezeiung” bezeichnet.

“Diese Nachzügler haben Verspätung in ihre persönliche Marke integriert und haben nicht mehr das Bedürfnis, pünktlich zu sein, da niemand dies erwartet, am allerwenigsten sie selbst”, sagt Somia.

Dann hast du die Zauderer. Diese Gruppe ist in der Regel damit beschäftigt, etwas anderes zu tun – „oh, ich räume einfach die Spülmaschine aus und schicke diese E-Mail“ – genau zu der Zeit, zu der sie dich treffen sollten.

„Bei dieser Gruppe kann es ein Element der exekutiven Dysfunktion geben“, fügt Somia hinzu. „Aber sie haben möglicherweise auch mit einem gewissen Maß an Angst zu kämpfen, was den Übergang von einem Ort zu einem anderen für sie schwierig macht.“

Innere und äußere Erwartungen

Aber was macht uns so?

Geraldine Joaquim, Psychotherapeutin bei Mind Your Business, erklärt, dass wir alle unterschiedlich auf „innere“ und „äußere“ Erwartungen reagieren. Diese Art der Reaktion ist keine bewusste Entscheidung, sondern eine Tendenz zu einem bestimmten Verhalten oder einer bestimmten Eigenschaft.

„Manche Menschen erfüllen ihre inneren Erwartungen (ihren eigenen Verhaltenskodex) besser als äußere Erwartungen (die von anderen, der Arbeit, der Gesellschaft usw. an sie gestellt werden)“, sagt sie. „Und in der Hauptsache, zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort zu sein, wird von äußeren Erwartungen getrieben – es wird uns von den Leuten auferlegt, mit denen wir Termine vereinbaren.“

Laut Geraldine sind Menschen, die mehr Wert auf äußere Erwartungen legen, tendenziell pünktlicher – da sie gut auf äußere Verantwortung reagieren. Menschen, die ihre inneren Erwartungen erfüllen, sind in der Regel die späten Typen, die ihre eigenen Bedürfnisse vor denen anderer erfüllen.

'Es ist keine Unhöflichkeit, es ist kein bewusster Denkprozess – oft versuchen sie, pünktlich zu sein – aber es funktioniert nicht immer', sagt sie.

< p class="">'Und ich glaube auch nicht, dass sie es lieben, zu spät zu kommen, es sitzt nicht gut und die ganze Fahrt dorthin wird voller Gedanken sein: “Ich war nur früher weg, warum ist das?” der Verkehr so ​​schlecht, soll ich jetzt vorher anrufen oder abwarten, ob ich es gerade noch schaffe…“'

Es stammt aus der Kindheit 

Neben dieser inhärenten Tendenz kann auch erlerntes Verhalten und unsere Erziehung sein – Überraschung, Überraschung , es sind wieder unsere Eltern schuld.

Wie bei vielen Dingen kann dies in beide Richtungen gehen – entweder indem wir unseren Eltern nacheifern oder das genaue Gegenteil tun.

„Pünktliche Menschen teilen oft die prägenden Erfahrungen viel beschäftigter berufstätiger Eltern, die von einem vollen Stundenplan angetrieben werden und immer in Bewegung sind Gesellschaft.

‘Das Gegenteil kann auch der Fall sein; Die Verlegenheit, dass ein Elternteil immer zu spät zum Bringen und Abholen der Schule kommt, kann zu einem Arbeitsleben mit obsessiver Pünktlichkeit führen, in dem jedes Teammitglied, das zu spät kommt, als leistungsschwach angesehen werden kann.“ 

Sie fügt hinzu: „Es kann eine religiöse oder kulturelle Dimension geben, bei der die Zeitmessung durch Gebet, Anbetung oder rituelle Mahlzeiten untermauert wird.

'Und auf der anderen Seite gibt es Kulturen, in denen Pünktlichkeit weniger eine Frage der „Uhrzeit“ ist als vielmehr der richtige Zeitpunkt für die Party.'

Die Wissenschaft dahinter, warum manche Leute immer zu spät kommen

Unser Gehirn funktioniert nicht alle gleich (Bild: Getty Images)

Psychische Gesundheit und Neurodiversität 

Wiederkehrende Verspätung kann auch damit zusammenhängen, wie sich eine Person in Bezug auf ihre psychische Gesundheit fühlt. Dies kann natürlich einen großen Einfluss auf alle Aspekte unseres Lebens haben, und unsere Tendenz, zu spät oder zu früh zu sein, ist nicht anders.

„Wenn eine Person gestresst oder überfordert ist“, sagt Lucie Ironman, Psychological Wellbeing Facilitator bei der Vita Health Group, 'sie haben vielleicht das Gefühl, dass die vor ihnen liegende Aufgabe bergig und zu schwer zu erklimmen ist.

'Dieses Gefühl der Überforderung kann zu Vermeidung führen, und diese Vermeidung kann wiederum zu mehr Stress führen .

'Sobald die Kampf- oder Fluchtreaktion einer Person aktiviert ist, kann es ihr schwerfallen, sich auf eine bestimmte Aufgabe zu konzentrieren, was dazu führt, dass diese Person zu spät kommt.'

Wenn eine Person Probleme mit ihrer psychischen Gesundheit hat, kann dies zu Veränderungen in Motivation und Energie führen – was sich eindeutig auf unser tägliches Verhalten auswirken wird.

„Diese Mischung von Emotionen kann sich auf die Fähigkeit einer Person auswirken, die Zeit einzuteilen“, sagt Lucy. „Aufgaben, die sich früher als selbstverständlich angefühlt haben, zum Beispiel früh aufzustehen, um einen Bus zu nehmen, oder das Mittagessen für den nächsten Tag zuzubereiten, können für diese Person jetzt zu schwierig sein.“

Eine andere Sache, die man bedenken sollte, ist, dass unser Gehirn nicht alle auf die gleiche Weise funktioniert.

„Oft finden neurodiverse Menschen – die autistisch sind oder ADHS haben – das Zeitmanagement besonders schwierig“, erklärt Somia.

'Schlechte Zeiterfassungsfähigkeiten werden als Teil der 'exekutiven Dysfunktion' angesehen, die mit Neurodiversität einhergehen kann, zusammen mit dem Verlust von Dingen und dem Kampf, seine Sachen zu organisieren.'

Es ist also am besten, keine negativen Schlüsse zu ziehen, wenn Sie einen Nachzügler in Ihrem Leben haben.

Es gibt nicht unbedingt ein “richtig” oder “falsch”  

Sicher, wenn Sie zu jedem einzelnen Termin oder sozialem Engagement ohne Entschuldigung oder ohne Rücksicht auf die Zeit anderer zu spät kommen, ist das nicht so toll.

Aber auf der anderen Seite finden deine spät laufenden Freunde deine Pünktlichkeit vielleicht nervig (Gibt es etwas Schlimmeres, als Leute um 19:00 Uhr zum Abendessen einzuladen, die vor 19.30 Uhr erscheinen?).

p>

'Pünktlichkeit ist ein enger Parameter; es bedeutet, nur von einer Regel regiert zu werden; die Regel der Uhrzeit“, sagt Carmel.

„Für die pathologisch Pünktlichen verdienen diejenigen, die zu spät kommen, nicht nur einen milden Tadel für ihre Unachtsamkeit, sondern auch ein entsetzliches Urteil über ihren Charakter und ihre mangelnde Fürsorge für andere.

‘Für die pathologisch Späten; die Pünktlichen sind ein Stamm von Frettern und Uhrenprüfern, die die kleinen Dinge ins Schwitzen bringen und das Wesentliche nicht schätzen.'

Also – meine Nachzügler werden sich freuen zu hören – es gibt kein ' richtig” oder “falsch” sein.

Was tun, wenn Sie pünktlich sind und einen verstorbenen Freund oder Partner haben 

Es kann frustrierend sein, wenn Sie einen Partner, Freund, Familienmitglied oder Kollegen haben, der immer zu spät kommt. Denken Sie jedoch daran, dass die Gründe für die Verspätung komplex sind.

‘Manche Leute glauben vielleicht, dass Verspätung ein Zeichen von Arroganz oder mangelnder Rücksicht auf sie ist. Tatsächlich ist oft das Gegenteil der Fall“, erklärt Lucy.

„Die Verspätung einer Person könnte darauf zurückzuführen sein, dass diese Person sich selbst nicht genug schätzt und möglicherweise nicht sieht, wie andere von ihrem Nichterscheinen betroffen sein würden.

„Gehen Sie nicht davon aus, dass die Person es absichtlich tut oder Ihre Zeit nicht schätzt“, fügt sie hinzu. „Es passiert oft mehr, tiefer, als das Auge sehen kann.

‘Anerkennen, dass die Verspätung einer anderen Person nicht persönlich ist, kann Ihnen helfen, Ihr Stressniveau zu bewältigen.

'Außerdem kann es dem Nachzügler helfen, sich entspannter zu fühlen, wenn er der Situation eher mit Mitgefühl als mit Wut begegnet.'

In Bezug auf den Umgang damit Dr. Tara Quinn-Cirillo, HCPC-registrierte Psychologin, empfiehlt Folgendes: „Sie könnten das Thema behutsam ansprechen, indem Sie Unterstützung anbieten und ihnen die Möglichkeit geben, zu sagen, ob sie zu viel übernommen haben oder überfordert sind.

'Sie sind sich möglicherweise nicht bewusst über mögliche Defizite in ihrer Fähigkeit, die Zeit einzuhalten und wollen wirklich pünktlich sein, haben aber Mühe.' 

Möchten Sie eine Geschichte teilen?

Kontaktieren Sie uns per E-Mail an MetroLifestyleTeam@Metro.co.uk.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21