Die Vereinigten Staaten sagten voraus, wann die Ukraine die Krim befreien wird

Die Vereinigten Staaten sagten voraus, wann die Ukraine die Krim befreien würde

Positionen zuvor erreichen Der 23. Februar sei bereits in diesem Jahr möglich, die De-Besatzung der Krim im Jahr 2023, glaubt Ben Hodges.

Die ukrainische Armee hat bis Ende 2022 alle Chancen, die russischen Invasoren auf die Stellungen vom 23. Februar zurückzudrängen. Die Rückgabe der Krim ist bereits 2023 möglich. Dies erklärte der ehemalige Kommandeur der US-Streitkräfte in Europa, Ben Hodges, in einem Interview mit Channel 24.

„Ich bin sicher, dass die Russen nicht den Willen haben zu kämpfen. Sie schließen sich dem nicht an Armee. Der Kreml sucht nach Reserven in Nordkorea, Afrika, Syrien. Sogar in Gefängnissen, um jemanden zu zwingen, in der miserablen russischen Armee zu kämpfen. Weil die Menschen nicht Teil davon werden wollen. All dies deutet darauf hin, dass die Russen sind verwundbar und erschöpft”, glaubt der Militär.

Er stellte fest, dass die Russen “auseinanderfallen” würden, wenn eine Reihe wichtiger Faktoren zusammenkämen:

  • Wahrung der Einheit,< /li>
  • die Ukraine mit allem Notwendigen unterstützen,
  • wenn alles weitergeht, werden sie über die Notwendigkeit sprechen, dass die Ukraine gewinnt, und ihr helfen, dies zu erreichen.

sie ihre Situation in naher Zukunft verbessern können. Allerdings müssen wir (die Vereinigten Staaten – Anm. d. Red.) der Ukraine alles Nötige zur Verfügung stellen”, betonte Hodges.

Sie vom Büro des Präsidenten Mykhailo Podolyak forderten die Bewohner der Krim und anderer vorübergehend besetzter Gebiete der Ukraine auf, sich auf die Zeit der Deokkupation vorzubereiten.

Außerdem wurden Empfehlungen für die Bewohner der Krim ausgearbeitet, wie dies zu tun sei handeln während der Besetzung und möglicher Feindseligkeiten auf dem Territorium der Halbinsel.

p>

Neu von Telegram. Abonnieren Sie unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *