Die UNESCO plant, Odessa in die Liste des Weltkulturerbes aufzunehmen

UNESCO plant Aufnahme von Odessa in die Liste des Weltkulturerbes

Die Organisation hat bereits internationale Experten mobilisiert, um den Antrag der Ukraine so schnell wie möglich zu prüfen.

Die UNESCO unterstützt den Antrag der Ukraine auf Aufnahme von Odessa in die Welterbeliste. Dies wurde am 30. August vom Pressedienst der Organisation nach dem Treffen des ukrainischen Kulturministers Oleksandr Tkachenko mit der Generaldirektorin der UNESCO, Audrey Azoulay, in Paris bekannt gegeben.

Erbe der UNESCO.

< p>  Es wird darauf hingewiesen, dass die Stadt nur wenige zehn Kilometer von der Frontlinie entfernt ist und bereits beschossen wurde. Insbesondere wurde am 24. Juli ein Teil des großen Glasdachs und der Fenster des 1899 eröffneten Museums der Schönen Künste von Odessa zerstört.

„Auf Ersuchen der Ukraine hat die UNESCO bereits internationale Experten mobilisiert dem Land technische Unterstützung zu leisten, damit die Nominierung von den im Welterbekomitee sitzenden Mitgliedstaaten dringend geprüft werden kann”, heißt es in der Pressemitteilung.

Darüber hinaus wird dem Komitee empfohlen, die UNESCO zu registrieren Welterbestätten in Kiew und Lemberg auf der Liste des gefährdeten Welterbes.

p>

Früher wurde berichtet, dass die Kultur des Kochens von ukrainischem Borschtsch in die UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurde sofortige Schutzbedürftigkeit.

Neues von Telegram. Abonnieren Sie unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *