Die UEFA hat Russland von der Euro 2024 ausgeschlossen

UEFA hat Russland von der Euro 2024 ausgeschlossen

Präsident des ukrainischen Fußballverbands Andrey Pavelko sprach über die Verlängerung der Disqualifikation für den Angreifer.

Die UEFA hat die Disqualifikation Russlands verlängert und das Land von der Teilnahme an der Euro 2024 ausgeschlossen. Andriy Pavelko, Präsident des Ukrainischen Fußballverbandes, gab dies auf seiner Facebook-Seite bekannt.

Ihm zufolge hat die Union der europäischen Fußballverbände entschieden, das Angreiferland von der Qualifikationsauslosung für das Turnier auszuschließen. Dementsprechend werden die Russen nicht in der Lage sein, in den Hauptteil einzudringen.

“Die Russen haben einfach nichts, worauf sie sich vorbereiten können. Russland wird wie gefordert am 9. Oktober nicht im deutschen Frankfurt sein. Und, zumindest bis 2024 werden sie keine offiziellen internationalen Fußballwettbewerbe sein!

Die Euro 2024 wird ohne Angreiferland ausgetragen”, schrieb Pavelko.

Beachten Sie, dass die Auslosung für die Qualifikationsrunde von Die Euro 2024 findet am 9. Oktober in Frankfurt statt, und das Turnier selbst vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 in Deutschland.

Zuvor erzählte Pavelko, wie die Geschichte mit der Klage der Russen gegen den Kopf endete Trainer der ukrainischen Nationalmannschaft Oleksandr Petrakov.

Neues von Telegram. Abonnieren Sie unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published.