loading…

TAIPEI – Taiwans militärische Beziehungen zu Peking sind auf den tiefsten Stand seit vier Jahrzehnten gefallen. Taiwans Verteidigungsminister Chiu Kuo-cheng äußerte sich nach einer Rekordserie chinesischer Jet-Angriffe auf Taipehs Luftverteidigungszone.

“Für das Militär ist die gegenwärtige Situation die düsterste seit mehr als 40 Jahren, seit ich dem Militär beigetreten bin,” Chiu Kuo-cheng teilte dem Parlament mit, dass seit Pekings Nationalfeiertag am Freitag etwa 150 chinesische Kampfflugzeuge Taiwans Luftverteidigungszone durchbrochen haben.

Der Angriff hat Washington und die taiwanesische Präsidentin Tsai Ing- wen warnte in einem am Dienstag veröffentlichten Artikel vor katastrophalen Folgen, falls die Insel an China fällt.

Lesen Sie auch: Präsident Tsai: Große Katastrophe, wenn Taiwan an China fällt

< p>Chiu warnte davor, dass ein wenig Nachlässigkeit oder Fehleinschätzungen eine Krise in der Taiwanstraße auslösen könnten. Er fügte hinzu, dass Peking in der Lage sei, bis 2025 einen umfassenden Angriff zu starten.

“Jetzt können wir rechnen, aber wir müssen kalkulieren, wie viel es kosten wird und welche Ergebnisse wir erzielen wollen erreichen. Nach 2025 werden die Kosten und Verluste auf ein Minimum reduziert,” Chiu sagte, ohne weitere Details zu nennen, wie aus AFP vom Mittwoch (6.10.2021) zitiert.

Lesen Sie auch: Taiwans Verteidigungsminister: China in der Lage, die Vollmachten zu halten -Skalierte Invasion bis 2025

Taiwan lebt unter ständiger Bedrohung durch China, das die selbstverwaltete demokratische Insel als Territorium betrachtet, das es eines Tages gegebenenfalls mit Gewalt zurückerobern wird.

Präsident Xi Jinping, der die Eroberung Taiwans als “unvermeidlich” beschrieb auch die Beziehungen zwischen China und Taiwan als “düster” in einem Brief an den neu gewählten Führer von Taiwans größter Opposition letzte Woche.

.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21