Die kampagne unter bewachung während der krise

GenèveLes wachen der umwelt des kantons Genf sind besonders gefordert, um die überwachung der naturschutzgebiete während der pandemie des coronavirus.

La campagne sous bonne garde pendant la crise

Der hauptmann der umwelt Alain Rauss überprüft, an diesem samstag, dass die sicherheitsmaßnahmen im zusammenhang mit der krise der Covid-19 werden gut eingehalten, die kampagne.

Der druck auf die landschaft ist riesig, die seit der entbindung. Diese feststellung ist Alain Rauss, der das macht. Er ist der hauptmann der umwelt des kantons Genf. Und seit der ausrufung der pandemie, er achtet mehr denn je auf die natur mit seinem team.

«Wir sind viel gefordert», sagte Alain Rauss. Elf personen müssen sicherstellen, dass die naturschutzgebiete, felder und kulturen des kantons nicht misshandelt werden von einer bevölkerung, die gewillt ist, für die schönen tage und ein paar momente der entspannung in dieser zeit besonders gemüter erregen.

La campagne sous bonne garde pendant la crise

Am anfang der krise, die wächter der umwelt konzentrierten sich auf den schutz der kulturen. Es war wichtig, dass die versorgung der Genfer mit landwirtschaftlichen erzeugnissen. «Wir hatten jedoch aufgegeben und die überwachung der naturschutzgebiete, die für zwei bis drei wochen», erinnert er sich.

Gold von problemen berichtet wurde. Hunde waren nicht angeleint, menschen, picknick-niquaient überall. Die polizei wurde aufgerufen, die rettung. Unterstützt, um einen teil ihrer arbeit zu, die wachen in der umgebung konnten mehr aufmerksamkeit gewidmet werden regelmäßig in den bereichen gemacht, die natur.

Geldbußen und verwarnungen

Die wachen in der umgebung sind nicht nur der sensibilisierung. Sie können auch knacken und ändern, die widerspenstigen. Innerhalb von zehn tagen Ostern, das beinhaltet, «haben wir verteilt, das doppelte von warnungen und geldstrafen ist gegenüber dem gesamten jahr 2019», bemerkt Alain Rauss.

MEHR AUS DEM WEB  Einen stromausfall lahmgelegt hat der bahnhof Cornavin

La campagne sous bonne garde pendant la crise

In der regel menschen zeigen sich ziemlich verständnisvoll. «Sie sind guten glaubens» und verstehen ihre fehler, hat er unterstrichen. Die überwachung erfolgt in der regel allein. Aber manchmal sind die wachen begeben sich beide in einigen orten, wenn sie fühlen, dass die situation der gefahr ins schleudern zu geraten.

Share Button
Previous Article
Next Article