Deutschland hat Anfang des Monats britische Touristen aus dem Land verbannt (Bild: Getty Images)

britische Touristen dürfen ab kommenden Montag, 3. Januar, wieder Deutschland besuchen .

Die deutsche Botschaft gab am Donnerstag bekannt, dass das Covid-Reiseverbot ab Dienstag Mitternacht, also Montag 23 Uhr britischer Zeit, aufgehoben wird.

Diese Reisenden müssen jedoch vollständig geimpft sein oder einen wichtigen Grund für die Einreise haben, um in das Land einreisen zu dürfen.

Diejenigen, die vollständig geimpft wurden, benötigen keinen negativen Covid-Test oder haben bei der Ankunft für 14 Tage unter Quarantäne zu stellen, fügte die Botschaft hinzu.

Verkehrsminister Grant Shapps bezeichnete den Umzug als “willkommene Entwicklung unserer deutschen Kollegen”.

Briten bleibt die Einreise in eine Reihe anderer Länder untersagt, aber es ist unklar, wie lange diese Beschränkungen dauern werden.

Deutschland gab Anfang dieses Monats bekannt, dass es die Regeln für Reisen aus dem Vereinigten Königreich in einem Versuch verschärft um die Verbreitung der Omicron-Variante einzudämmen.

Deutschland will Verbot für britische Touristen aufheben

Briten können ab 4. Januar Deutschland besuchen (Bild: EPA)

Der Umzug sorgt seither für Empörung und Verwirrung bei Experten und der Tourismusbranche, da die Omicron-Variante mittlerweile weltweit verbreitet ist und auch viele andere europäische Länder himmelhohe Fallzahlen verzeichnen.

Die am 19. Dezember in Kraft getretenen Vorschriften verbot es Fluggesellschaften und anderen Transportunternehmen, britische Touristen nach Deutschland zu bringen.

Nur deutsche Staatsbürger und Einwohner, deren Partner und Kinder sowie Transitpassagiere, durften aus Großbritannien ins Land einreisen.

Wer nach Deutschland einreist, benötigt auch einen negativen PCR-Test und muss sich unabhängig vom Impfstatus für 14 Tage in Quarantäne begeben.

< p class="">Frankreich verhängte ab dem 18. Dezember ähnliche Beschränkungen für britische Reisende.

Aber in einer am Donnerstag angekündigten separaten Entwicklung sagten die Franzosen, dass Briten, die in der EU leben, zurückreisen können immerhin per Auto und Bahn nach Hause.

Kontaktieren Sie unser Nachrichtenteam per E-Mail kontaktiere uns unter webnews@metro.co.uk.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21