Apple betreibt weiterhin den Port Lyn Sir Elphone. Das hielt den Schweizer Studenten jedoch nicht davon ab, Apple Connect von seinem Smartphone aus zu aktualisieren.

Die Europäische Kommission will, dass alle elektronischen Geräte einen USB-C-Anschluss haben, Ken Billonall hat die Führung übernommen. Dieser Student der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne ist tatsächlich Apple hat es geschafft, das iPhone X durch den Austausch seines eigenen Lightning-Ports zu ersetzen.

Die Änderung erfolgte in zwei Schritten. Die Premiere fand im Mai letzten Jahres statt. Schüler lädt das iPhone über USB-C auf, Dank des externen Aufladens des Geräts.

Ein paar Monate später, nach einer unglaublichen Miniaturisierung, gelang es Billional, den USB- C-Port in das iPhone X anstelle des ursprünglichen Lightning-Ports. Noch besser, das iPhone kann über ein USB-C-Kabel aufgeladen werden, aber die Datenübertragung funktioniert auch.

Der Schüler hat es noch nicht beschrieben die Leistungsstufen, kündigt es aber anEin Video kommt bald. Aus den oben genannten Bereichen scheint dies besonders kompliziert zu sein.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21