Jedes Mal, wenn die Türklingel klingelt, zittert der Hund sichtbar (Bild: MEN Media)

Das ist das Beunruhigende Moment, als ein Postbote von der Kamera dabei erwischt wurde, wie er einen kleinen Familienhund „trat“, nachdem dieser ihn angeblich gekniffen hatte.

Aufnahmen von einer Türklingelkamera zeigten den Mitarbeiter der Royal Mail, der ein Paket zu dem Haus in Greater Manchester brachte als das Tier zur offenen Tür rannte.

Augenblicke später schreit der Mann plötzlich und scheint den Hund zu treten, der über die Einfahrt stolpert.

Das Tier steht dann auf und rennt davon, als der Postbote das Grundstück verlässt.

< p class="">Nach dem Vorfall war das junge Mädchen, das dem Postboten die Tür öffnete, in Tränen aufgelöst, sagte ihre Mutter.

„Mein Hund hat Angst davor, zur Tür zu gehen und wenn es an der Tür klingelt, macht er sich nass und zittert sichtlich“, sagte die Mutter und fügte hinzu, dass sie eine formelle Beschwerde bei Royal Mail eingereicht habe.

Um dieses Video anzusehen, aktivieren Sie bitte JavaScript und erwägen Sie ein Upgrade auf einen Webbrowser, der HTML5-Videos unterstützt

'Meine Tochter öffnete die Tür für die Lieferung . Ich war draußen und hing den Abwasch auf, und sie kam hereingerannt und erzählte mir, was passiert war.

„Meine Tochter war sehr aufgebracht. Sie hat sich die Augen ausgeweint und ist kein emotionales Kind.“

Es wird davon ausgegangen, dass der Postbote seinen Arbeitgebern sagte, dies sei kein „absichtlicher Tritt“. Das Tier hat ihn gebissen und das war eine Reflexreaktion.

In einem Brief, den die Manchester Evening News gesehen haben, hat Royal Mail sich bei der Familie für die verursachte Aufregung entschuldigt.

Aber das Unternehmen wies darauf hin, dass etwa 33 Arbeiter jede Woche von Hunden angegriffen werden und dabei kleine Bisse, aber auch lebensverändernde Verletzungen erleiden.

'Wir möchten erneut unser Bedauern zum Ausdruck bringen und Wir entschuldigen uns noch einmal für die Aufregung, insbesondere bei Ihrer kleinen Tochter“, heißt es in dem Brief.

„Mitarbeiter der Royal Mail sind Familienmenschen mit Katzen, Hunden und anderen Haustieren, und das wissen wir voll und ganz zu schätzen was für ein großer Teil eines Zuhauses sie sind.

'Wir arbeiten eng mit unserem Gesundheits- und Sicherheitsteam zusammen, um sicherzustellen, dass unsere Mitarbeiter sich der Gefahren freilaufender Tiere voll bewusst sind.'

Metro.co.uk hat Royal Mail für weitere Kommentare kontaktiert.

Kontaktieren Sie unser Nachrichtenteam, indem Sie uns eine E-Mail senden unter webnews@metro.co.uk.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21