Deontay Wilder wird operiert, nachdem er sich einen Knochen in seiner rechten Hand gebrochen hat (Getty)

Deontay Wilder wird an einer gebrochenen Hand operiert und wurde nach seiner Niederlage gegen Tyson Fury für sechs Monate medizinisch suspendiert.

Wilder wurde von Fury KO geschlagen in der 11. Runde ihres spannenden Trilogie-Kampfes in Las Vegas am Samstagabend.

Der Bronzebomber brachte Fury in der vierten Runde zweimal auf die Leinwand, war aber nicht in der Lage, den Zigeunerkönig zu nutzen um seinen WBC-Schwergewichtstitel zu behalten.

Wilder kann nun bis nächsten April nicht kämpfen, es sei denn, er erhält die Genehmigung eines Arztes, nachdem die Nevada State Athletic Commission ihn wegen seiner Verletzungen für sechs Monate medizinisch suspendiert hat.

Und Wilders Co-Manager Shelly Finkel hat bekannt gegeben, dass der Bronzebomber nächste Woche operiert wird, nachdem er sich einen Knochen in der Hand gebrochen hat.

'Deontay hat sich die rechte Hand hinter dem dritten Knöchel gebrochen und er Das muss nächste Woche repariert werden“, sagte Finkel gegenüber The Sun.

Deontay Wilder wird operiert, nachdem er nach dem Verlust von Tyson Fury sechs Monate gesperrt wurde

Deontay Wilder wurde in der 11. Runde von Tyson Fury KO geschlagen (Getty)

'Er muss operiert werden, der Knöchel ist in Ordnung, es ist der Knochen hinter dem Knöchel, der gebrochen ist. Er tut weh, aber es ging ihm gut, er war gestern zu Hause.

'Er heilt und an diesem Punkt, wenn alles in Ordnung ist, wird er nach der Handoperation wahrscheinlich versuchen, mitten in den Ring zu gehen nächstes Jahr, wie im April oder Mai.'

In der Zwischenzeit besteht Wilders Cheftrainer Malik Scott darauf, dass sein Kämpfer nicht vorhat, nach seiner zweiten Niederlage gegen Fury in den Ruhestand zu gehen.

'Deontay hat seine Familie finanziell abgesichert, damit er nicht kämpfen muss, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen', sagte Scott gegenüber iFL TV.

'Aber in den Ruhestand zu gehen ist nicht seine Sache überhaupt Pläne und nichts, was wir besprochen haben.'

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21