De Zerbi könnte Olympiacos anführen

De Zerbi könnte Olympiakos führen

Shakhtars ehemaliger Cheftrainer steht ihm nahe einen neuen Job in Griechenland zu finden.

Roberto de Zerbi ist immer noch arbeitslos. Nachdem der Italiener Donezk Shakhtar im Sommer verlassen hatte, bekundeten die Medien Interesse an seiner Kandidatur von vielen Klubs, doch bisher endeten die Anstellungsversuche vergeblich.

Doch die Dinge könnten sich bald ändern. Laut der Gazzetta-Veröffentlichung kann der italienische Spezialist den griechischen Olympiakos führen.

Beachten Sie, dass das Management des Piräus-Klubs nach einem Misserfolg in der Champions-League-Qualifikation, wo die Mannschaft gegen Maccabi verlor, beschlossen hat, ihren Trainer zu wechseln aus Haifa insgesamt mit einem Gesamtergebnis von 1:5.

De Zerbi ist eine vorrangige Option für die Führung der “Rot-Weißen”.

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *