Das reserverad versteckt 3300 sämlinge chanvres

Saint-GallUn hund sniffer grenzwächter st. galler konnten entlarven eine person, die versuchte, die einführung der droge in der Schweiz.

La roue de secours cachait 3300 plants de chanvres

Ein hund sniffer entdeckte das versteck im kofferraum, teilte am montag die eidgenössische zollverwaltung (EZV). (Foto vorwand)

Ein Schweizer im alter von 27 jahren, der versucht hat, die einführung in die Schweiz geschmuggelt 3300 hanfpflanzen, die verborgen in den schlitz für das reserverad seines autos. Er wurde verhaftet, am grenzübergang St. Margrethen (SG).

Die grenzbeamten haben spürte den geruch von marihuana, die bei der kontrolle der Schweiz, die zu hause bei ihm. Ein hund sniffer entdeckte das versteck im kofferraum, teilte am montag die eidgenössische zollverwaltung (EZV).

Share Button
MEHR AUS DEM WEB  Ein Italiener verliert das leben in unfall
Previous Article
Next Article