Derzeit nur der Klassiker iPad mit 10,2-Zoll-Bildschirm ist im Handel erhältlich. Die Preise für die Basisversion mit 64 GB Speicher beginnen bei 9.990 CZK, können aber bis auf 17.490 CZK steigen. Für diesen Betrag erhältst du jedoch bereits 256 GB Speicher und LTE-Konnektivität.

Einige Farbvarianten sind in bestimmten Kapazitätsversionen, aber jetzt auch ausverkauft.

Nach der zweiten Neuheit – das iPad mini – es ist nur staubig geworden, obwohl es teurer ist. Auf Lager haben heimische Händler praktisch keine Variante dieses Modells. Die Basisversion mit 64 GB Speicher und Wi-Fi-Verbindung kostet potenzielle Käufer 14.490 CZK und für die am besten ausgestattete 256-GB-Version mit 5G-Verbindung 22.490 CZK.

Das Interesse an der zweiten Neuheit ist durchaus verständlich, da das größere Modell keine dramatische Verbesserung bietet. Das neue iPad für 2021 ist bereits die neunte Generation, die Apple auf den Markt bringt. Gleichzeitig macht das amerikanische Unternehmen keinen Hehl daraus, dass es diese Neuheit als „billiges Ticket in die Welt von Apple“ betrachtet. Dank des identischen Designs mit dem Vorgänger befindet sich auch unter dem Display ein ikonischer Button mit Fingerabdruckleser.

Im Inneren des Geräts, das einen leistungsstärkeren Apple A13 Bionic-Prozessor erhielt, wurden große Änderungen vorgenommen. Hervorzuheben ist auch die Frontkamera mit Ultraweitbereich und einer Auflösung von 12 Megapixeln. Darüber hinaus verfügt die Kamera über eine Reihe fortschrittlicher Technologien wie True Tone.

Apple iPad (2021) mit einem 10,2-Zoll-Bildschirm

Foto: Archiv des Herstellers

Ein gefälligerer Look

Das neue iPad mini hat ein ähnliches Design wie das iPhone 13 oder das zwölfte des letzten Jahres. Es verfügt daher über eine kantigere Konstruktion mit geraden Seiten.

Dank des neuen Designs war es möglich, ein größeres Display in das Gehäuse zu pressen, das so groß ist wie beim Vorgänger. Es hatte ein 7,9 “Display, die Neuheit zieht ein 8,3” Diagonale. Im Gegensatz zu iPhone 12 verlieren Benutzer nicht einmal den Fingerabdruckleser, er wurde auf die Seitentaste verschoben.

Neues iPad mini

Foto: Das Archiv des Herstellers

Der USB-C-Anschluss, der universeller als die Apple Lightning-Schnittstelle ist, dürfte ebenfalls eine Attraktion sein. Neu soll es einfach sein, verschiedenstes Zubehör anzuschließen. Sie können auf diese Weise auch ein Mischpult anschließen, was von Musikern geschätzt wird.

Hinten und vorne finden wir eine 12MPx-Kamera, während die Vorderseite eine Ultraweitwinkel-Kamera hat Winkel (122°). Die Neuheit wird in Lila, Pink, Gold und Space Grau erhältlich sein und den Apple Pencil der zweiten Generation unterstützen.

Neues iPad mini

Foto: Archiv des Herstellers

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21