Nach jahrelangen Bauverzögerungen stiegen die Lieferung in den Orbit und die Kosten drastisch auf 10 Milliarden US-Dollar, endlich James Webb Weltraumteleskopfertiggestellt und brachte ein Schiff nach Französisch-Guayana, von wo aus es noch in diesem Jahr in den Orbit eintreten sollte. Leider haben wir vor ein paar Tagen von einem störenden Vorfall gehört.

Es stellt sich heraus, dass bei der Montage des Teleskops in der Raketenabdeckung Ariane 5, es war eine Vibration, die auf das gesamte Gerät übertragen wurde. Es ging um eine plötzliche, ungeplante Freigabe des Kabelbinders. Dann gab es starke Vibrationen.

Die Ingenieure gerieten in Panik, dass sie möglicherweise zu Beschädigungen an einem extrem empfindlichen Spiegel geführt haben. Wir alle wissen, dass dies der wichtigste Teil eines Teleskops ist. Wir wissen auch, was mit dem Hubble-Weltraumteleskop passiert ist, als Probleme mit seinem Spiegel gefunden wurden.

Glücklicherweise ist das James Webb-Weltraumteleskop, unser neues Fenster zum Universum, voll funktionsfähig. Die NASA hat gerade diese offiziellen Informationen veröffentlicht. Ingenieure haben die wichtigsten Teile des Geräts inspiziert und es scheint in einwandfreiem Zustand zu sein. Fans der Weltraumforschung und Astronomen aus aller Welt können sich daher beruhigt zurücklehnen.

Die Agentur kündigte außerdem an, dass das Teleskop wie geplant noch in diesem Jahr in die Umlaufbahn fliegen wird. Ein Spitzenstart der Ariane-5-Rakete von Französisch-Guayana soll am 22. Dezember stattfinden. Das Gerät wird derzeit betankt. dieser Vorgang wird voraussichtlich die nächsten 10 Tage dauern.

Nach dieser Vorbereitungsphase wird die Rakete zum Startplatz gehen und Tests unterzogen werden. Wenn alles nach Plan läuft, wird es Anfang nächsten Jahres das leistungsstärkste Weltraumteleskop der Menschheitsgeschichte sein wird nach uns suchen, unter anderem nach der zweiten Erde.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21