Veranstaltet am 16. und 17. November unter Teilnahme von Exponenten von beiden Seiten der Grenze.

In Um Begegnungs- und Diskussionspunkte aus binationaler Perspektive zu schaffen, werden die San Diego State University (SDSU), die CETYS University sowie andere Organisationen und Institutionen in der Region RE: BORDER sponsor sponsern, die dritte Jahreskonferenz in diesem Jahr zum Thema: “To Our Health: Facing Challenges and Solutions of Public Health and Mental Health in Our Cross-Border Region”, die am 16. und 17. November 2021 stattfindet im Hybridmodus .

Dr. Adela de la Torre, Präsidentin der SDSU, kommentierte, dass die Konferenz darauf abzielt, wichtige grenzüberschreitende Probleme und handlungsorientierte Lösungen zu untersuchen, die in einer der aktivsten Wirtschaftsregionen der Welt entwickelt werden.

Dr. Scott Venezia, Direktor für Internationale Beziehungen des CETYS-Universitätssystems, kommentierte seinerseits, dass an der Veranstaltung Lehrer und Direktoren der Institution teilnehmen werden, beginnend mit der Eröffnungskonferenz, an der Dr. Fernando . teilnehmen wird León García, Rektor von CETYS, sowie Dr. Adelante de la Torre, Präsidentin der SDSU.

RE: BORDER bringt Professoren, Akademiker, Forscher, Öffentlichkeit zusammen Politikanalysten, Fachleute, Beamte und Branchenführer in einem Gespräch, das die Transformation durch Forschung, Bildung und Zusammenarbeit zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor anstrebt. Die Vorträge werden sowohl auf Spanisch als auch auf Englisch gehalten.

Zu den diskutierten Themen gehören: öffentliche Gesundheit, Jugendbildung, Eingliederung in die Arbeitswelt, Unterstützung für Lehrer, Mobilität und Migration in der Pandemie, grenzüberschreitende Gemeinschaft und psychische Gesundheit, unter anderem.

Erfahren Sie mehr über die Aussteller, das Konferenzprogramm und die Anmeldung unter Link: https://re-border.sdsu.edu/.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21