Carrefour hat den Start einer strategischen Partnerschaft mit Meta (ehemals Facebook) angekündigt, die in den neun integrierten Ländern der Gruppe (Frankreich, Italien, Spanien, Rumänien, Polen, Belgien, Taiwan, Argentinien und Brasilien) entwickelt werden soll. Die Partnerschaft wird viele Aspekte des Geschäfts von Carrefour abdecken, von interner Kommunikation und Mitarbeitererfahrung bis hin zu Kundenbeziehungen, digitaler Werbung und Digitalisierung von Broschüren, lokaler Kommunikation und Social Commerce. Es wird mehrere Meta-Plattformen und -Dienste umfassen: Facebook, Instagram, WhatsApp, Messenger und Workplace.

Als Teil des Bestrebens von Carrefour, die besten digitalen Erlebnisse zu bieten, wird Meta Carrefour in seine Programme zur Entwicklung mobiler Erlebnisse. Um das Kundenerlebnis zu digitalisieren, wird die Gruppe auch mit Meta zusammenarbeiten, um sofortige und personalisiertere Erlebnisse über die WhatsApp- und Messenger-Plattformen anzubieten. Darüber hinaus wird Carrefour den Filialleitern den Zugriff auf lokale Kommunikationstools ermöglichen, um die Plattformen von Meta in ihrem Einflussbereich zu aktivieren, um die Beschleunigung des lokalen digitalen Marketings zu unterstützen .

Im Zuge des Live-Shopping-Booms und neuer Verbrauchermodelle wird Meta Carrefour auch bei der Entwicklung seines elektronischen Katalogangebots mit personalisierten Tools und innovativen Formaten unterstützen. Carrefour und Meta arbeiten bereits zusammen, um die Werbung über die WhatsApp Business API zu digitalisieren. Die Digitalisierung von Broschüren entspricht neuen Verbrauchererwartungen, da 70 % der Franzosen digitale Broschüren dem Papier vorziehen, so eine aktuelle Ipsos-Studie für Meta.

Die beiden Unternehmen werden außerdem ein gemeinsames Angebot entwickeln der Kampagnensegmentierung und -messunginnerhalb von Carrefour Links, der Carrefour-Plattform, die alle Vertriebsmedienlösungen vereint, um die Effektivität von Werbekampagnen zu verbessern. Carrefour macht auch einen wichtigen Schritt in seiner internen Kommunikationsstrategie, indem es die geplante Einführung von Workplace, dem Geschäftskommunikationstool von Meta, bei seinen 320.000 Mitarbeitern ankündigt.

Workplace wird voraussichtlich schrittweise im gesamten Unternehmen eingeführt und in seinen integrierten Ländern. Ziel ist es, den Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, Communities zu bilden und die vertrauten Funktionen von Social Media im Arbeitsalltag zu nutzen, um besser miteinander zu kommunizierenunabhängig von ihrer Position im Konzern, ihrer Geschäftseinheit oder der Land, in dem sie sich befinden. Durch die Beseitigung von Silos und die Vernetzung aller Mitarbeiter ermöglicht Workplace den Mitarbeitern von Carrefour direktere Beziehungen und mehr Zeit für die direkte Betreuung der Kunden. Schließlich wird Carrefour mit Meta beginnen, die Möglichkeiten zu erkunden, die virtuelle Realität für die Mitarbeiterschulung bieten könnte.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21