US-Präsident Joe Biden

38 % der Amerikaner beurteilen die Arbeit des amerikanischen Staatschefs positiv, 53 % negativ.

Die Zustimmungsrate für US-Präsident Joe Biden sank auf 38 % und wurde so niedrig wie seit der Amtszeit des Chefs des Weißen Hauses. Solche Daten wurden am Mittwoch, den 6. Oktober, veröffentlicht Usa Today unter Berufung auf eine Umfrage der University of Quinnipeck.

Laut den Ergebnissen der Studie bewerten 38 % der Amerikaner Bidens Arbeit positiv, 53 % negativ. Die Veröffentlichung erinnert daran, dass diese Zahlen vor drei Wochen 42 % bzw. 50 % betrugen.

Neue Daten zeigen, dass 94 % der befragten Republikaner die Politik des amerikanischen Staatschefs nicht gutheißen Demokraten nur 10 %. Von den Einwohnern des Landes, die sich nicht zu den oben genannten politischen Kräften zählen, bewerten von ihnen 60 % die Bemühungen des Chefs des Weißen Hauses negativ und nur 32 % positiv.

Darüber hinaus sind 67 % der Befragten mit den Maßnahmen des Präsidenten zum Thema Migranten an der Südgrenze der Vereinigten Staaten nicht zufrieden, 23 % reagieren positiv darauf.

Afghanistan bleibt ein Problem für Biden. Nur 28% der Befragten unterstützten den Kurs des Weißen Hauses in diese Richtung, 50% sind der Meinung, dass die Vereinigten Staaten bestimmte Kräfte im Land hätten belassen sollen, um ihn zu unterstützen, 15% – dass das Militär überhaupt nicht abgezogen werden sollte. 72 % der Amerikaner sind mit der Wirtschaftslage in gewissem Maße unzufrieden.

Wie bereits erwähnt, nahmen 1.326 US-Bürger im ganzen Land an der Umfrage teil. Es fand vom 1. bis 4. Oktober statt, der statistische Fehler beträgt 2,7 %.

Rückruf im August Bidens Rating brach aufgrund des Abzugs des amerikanischen Militärs aus Afghanistan und der Besetzung der Republik zusammen von den Taliban.

Nachrichten von Correspondent.net in Telegram. Abonniere unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet

.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21