Berichte über einen aktiven Schützen auf der Tyndall Air Force Base in Florida führten zu einer Reaktion der Polizei (Bild: 325th Fighter Wing Public Affair)

Ein aktiver Schützenübung wurde am Dienstagmorgen auf der Tyndall Air Force Base in Florida mit einem echten Schützen verwechselt, was dazu führte, dass die Polizei zu dem Ort eilte.

Die Offiziere trafen kurz vor 10.30 Uhr Ortszeit auf der Militärbasis in Panama City ein, berichtete NEWS 13.

Audio eines Notrufs ergab, dass ein Disponent wiederholt sagte: “Dies ist kein Test”. Das Audio wurde in den sozialen Medien geteilt.

Kurz darauf sagte der Sprecher der Tyndall Air Force Base, Scott Johnson, dass es laut der Daily Mail eine Verwirrung gegeben habe, nachdem die Polizei nicht wusste, dass es sich um eine Übungsübung handelte .

'Heute Morgen führte Tyndall AFB eine aktive Schützenübung durch', twitterten Beamte der Air Force. “Diese Übungen werden regelmäßig durchgeführt, um unsere Reaktion auf anhaltende Bedrohungen zu testen.'

Die Beamten fügten hinzu, dass ein echter Notruf von einem angrenzenden Gebäude aus getätigt wurde, der die Polizei veranlasste, zum Stützpunkt zu gehen.< /p>

'Die örtlichen Behörden und Ersthelfer haben ebenfalls reagiert. Ersthelfer haben das Gebäude geräumt, sichergestellt, dass keine Bedrohung vorliegt, und Entwarnung gegeben“, sagten Beamte. “Zu diesem Zeitpunkt haben wir den normalen Betrieb wieder aufgenommen.”

Es wurden keine Verletzten gemeldet, auch nicht beim ersten Anruf.

In der leben etwa 3.000 Menschen base.

Kontaktieren Sie unser Nachrichtenteam per E-Mail unter webnews@metro.co.uk.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21