Joachim Kost (34) lebt in einem Haus aus den 1930er Jahren in Rotterdam. Er möchte sein Zuhause nachhaltiger gestalten. „Im Internet stoße ich auf die unterschiedlichsten Fördermöglichkeiten auf allen staatlichen Ebenen. Es ist toll, dass es diese Programme gibt, aber im Wald der Subventionen vermisse ich einen gut organisierten Ort, an dem ich alles finden kann.“ Und wie soll man einen Zuschuss zu den Kosten beantragen, fragt er sich. Eine Liste mit konkreten Schritten wäre schön. Müssen Sie zum Beispiel zuerst einen Zuschuss beantragen oder müssen Sie zuerst Ihre Wohnung überprüfen lassen?

Kost möchte beispielsweise hocheffizientes Glas einbauen. Die meisten Fenster haben jetzt Einzelglas. “Wenn ich dafür aber einen Zuschuss vom Staat beantragen will, muss ich noch eine zweite Anpassung vornehmen, wie zum Beispiel Böden oder Wände isolieren.” Und das ist bei ihm zu Hause schwierig. “Wir haben keine Hohlwand zu verfüllen und da wir eine Wohnung im Obergeschoss haben, ist eine Bodendämmung nicht möglich.”

#Förderung #nachhaltig #Anpassungen #Anfrage< /p>

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21